Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Zenaga Foundation gGmbH

managed by K. Zimmermann

The betterplace Advent wreath: We add 10% to every donation on Advent Sundays. Learn more

About us

Unsere Vision:
Wir schaffen saubere Energie, eine intakte Umwelt, und eine Verbesserung der Lebensqualität, damit alle Menschen dort Leben können, wo Sie geboren wurden.

Um diese Vision zu erreichen arbeiten wie in den Themenfeldern: Gesundheitsvorsorge, Stellung der Frau, Soziales, Bildung, Einkommen, Infrastruktur, angewandtes Wissen
und dem nationalen – internationalen Dialog.

Wir zeigen wie durch technische Veränderungen ein ökonomischer Vorteil entsteht und damit das Klima geschützt wird. In Deutschland liegt der Schwerpunkt auf der Kommunikation und in Partner – Ländern wie dem Senegal auf der Projektarbeit.

Aktionen:
• Unterstützung der Wirtschaft durch CSR – Beratung
• Vorträge und Veranstaltungen
• Schülerkonferenzen
• Öffentlichkeitsarbeit
• Teilnahme an Veranstaltungen wie der UN – Klimakonferenz

Projekte:
• Gesundheit
• Bildung
• Wasser
• Ernährung

Schaffen Sie Zukunft und unterstützen Sie unsere Arbeit

Latest project news

Newsletter

  K. Zimmermann  26 November 2020 at 04:41 PM

Inhalt1.Kooperation mit Sports4future. 1

2.Gemeinsschaftsprojekt „ECO – Schools“ Goudiry, Senegal3

3.Gemeinschaftsprojekt  „Environmental Education & Conservation Garden“  
in Akwa Ibom, Nigeria. 4

4.Gemeinschaftsprojekt  „Empowerment of Women for sustainable Development“  
in Menkao, DR Kongo. 6

5. Charity Shopping zu Weihnachten. 7

6. Unterstützung. 7

 1.Kooperation mit Sports4future 
 Liebe Freude und Unterstützer der Zenaga Foundation,

 nach einem schwierigen Start in das Jahr 2020 konnten wir kurz nach unserem letzten Newsletter einen Partner für eine langfristige Zusammenarbeit finden. Mit-Initiator von Sports for Future ist die TSG 1899 Hoffenheim. Über die TSG und den Kontakt von Dietmar Hopp erfolgte der erste, schnell Früchte tragende, Austausch mit der Zenaga Foundation.
 
 In kurzer Zeit konnten wir mit dem neuen Partner einen vertrauensvollen Dialog etablieren und drei Projekte (siehe Top 2-4) auf den Weg bringen.
 
 Schon heute bedanken wir uns sehr herzlich bei Sports For Future, Herrn Stefan Wagner und seinem Team für alles, was Sie für die Zenaga Foundation, den Klimaschutz und die nachhaltige Entwicklung leisten!
 



Das Motto unserer Kooperation:
Die beiden gemeinnützigen Organisationen realisieren Projekte,
 die Menschen helfen und gleichzeitig das Klima und die Umwelt schützen.


Vorstellung von Sports For Future

Wir sind Sportlerinnen und Sportler, Sportvereine- und Verbände, Fans und Förderer. Wir wollen die verbindende Kraft des Sports dafür einsetzen, um gemeinsam den Herausforderungen der Klimakrise zu begegnen. Wir unterstützen die Forderungen der „Fridays For Future“-Bewegung und derer, die ebenfalls die Erkenntnisse der internationalen Wissenschaft als Handlungsbasis heranziehen – für den Erhalt unserer Lebensgrundlagen, die auch Voraussetzung für unsere Gesundheit und den Sport sind. Den Wandel positiv begreifen: für neue Chancen und für eine lebenswerte Zukunft. Dabei setzen wir uns dafür ein, den Teamgedanken voranzustellen und solidarisch zu sein. Der gesellschaftliche Zusammenhalt ist die Grundlage für unser Zusammenleben, auch in schwierigen Zeiten. Wir stehen für eine faire, respektvolle und sachorientierte Debattenkultur bei dieser Zukunftsfrage und anderen zentralen Themen ein.


Der Verein setzt mit Projekten in den Bereichen Klimaschutz, Bildung und Sport konkrete Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Unterstützung der Menschen in Entwicklungsländern um.
Neben Sportlern wie Fabian Hambüchen und Anni Friesinger-Postma sowie Verbänden wie dem DFB oder dem Landessportbund NRW sind zahlreiche Vereine Mitglieder bzw. Unterstützer des Vereins.


Unterstützen Sie Sports For Future durch die Unterzeichnung der Stellungnahme : (www.sportsforfuture.de/unterzeichnen).


Kontakt: Stefan Wagner, Vorstand, info@sportsforfuture.de
 

 2.Gemeinsschaftsprojekt „ECO – Schools“ Goudiry, Senegal 
Projektpartner vor Ort: Foret International
 
Das Projekt wird an 3 Schulen (Grundschule, Mittel- und Oberschule (Gymnasium))
 des Departements Goudiry in der Region Tambacunda durchgeführt. In der Verbindung von Theorie und Praxis wird das Thema Wald in den Unterricht und die Schulen eingeführt.

In jeder Schule wird ein Schulwald errichtet, eine Baumschule sorgt dafür, dass in den nächsten Jahren weitere Bäume in den Kommunen und der Region gepflanzt werden können.

 Nach der Sammlung von Altreifen und Plastikmüll wurden daraus Sitzmöglichkeiten für die Schulen und die Versammlungshalle gebaut.
 
Weitere Informationen zu allen Projekten finden Sie demnächst
 auf unseren Online Medien:

 
Facebook

You Tube
 
 
Mit einem ABO der Online Medien verpassen Sie keine Projektinformationen
 

3.Gemeinschaftsprojekt
 „Environmental Education & Conservation Garden“ in Akwa Ibom, Nigeria
Projektpartner vor Ort: 
African Centre for Environment, Agriculture Rural Development (ACEARD)
 
 Das Projekt hat drei Schwerpunkte:
 - Bewusstsein und Wissen
 - Werte und Ethik
 - Aktion 
 
 In der Kombination dieser drei Schwerpunkte gewinnen wir die Schüler und Lehrkräfte als Multiplikatoren für den Umwelt- und Klimaschutz. Durch die Baumschule, die Naturgärten und die Folgepflanzungen von Baumsetzlingen in den Kommunen schaffen wir ein nachhaltiges Aufforstungsprogramm mit skalierungspotenzial.
 
 Von 264 Schulen im Bundesstaat Akwa Ibom und 20 Schulen in einem ersten Projektvorschlag wurden 5 Schulen für das Projekt ausgewählt.
 



  
 
                                                                                                               

4.Gemeinschaftsprojekt
 „Empowerment of Women for sustainable Development“
in Menkao, DR Kongo 
 

Projektpartner vor Ort: Academy of Sciences & Engineering for Africa Development (ASEAD)
 
Mit dem Projekt engagieren wir uns, trotz vieler Herausforderungen, in einem sehr armen Land
 in Zentralafrika. Geprägt von Konflikten um die Ausbeutung von Rohstoffen, Seuchen und vielen anderen Problemen wollen wir den Menschen - und im Projekt vor allem den Frauen - helfen.

 Das Projekt hat drei Schwerpunkte:
 
- Aufforstung
 
- Bildung
 
- Sport für Frauen
 

 „Die Wiederaufforstung und Bepflanzung, die Ausbildung vor Ort und die Schaffung einer sportlichen Dynamik für Frauen, die sich auf diese Zielaktivitäten konzentriert, werden es nicht versäumen, als Entwicklungszünder für das Afrika südlich der Sahara zu dienen und die Lebensbedingungen durch die Vorhersage der klimatischen Belastbarkeit zu verbessern.”

Quelle: Academy of Sciences & Engineering for Africa Development (ASEAD)
 

Projektziele:

Ø  Wiederaufforstung von 6.750 Bäumen

Ø  Anregung des Wirtschaftswachstums durch nachhaltige Nutzung der Früchte (Bäume) und Anpflanzung von Sekundärpflanzen zur Verbesserung der Ernährung.

Ø  Förderung der Frauen (durch Sport „Nzango“ und Ausbildung)

Ø  Umkehr der Landflucht durch Projektaktivitäten im Stadtrandgebiet
und im ländlichen Bereich

Ø  Schulungen von 200 Personen als „Vor Ort Ausbilder“ und „Multiplikatoren“
in der nachhaltigen Entwicklung / Umweltauswirkungen, nachhaltige Land- und Forstwirtschaft und den Vorteilen der Wiederaufforstung / des Klimaschutzes.



·         - Link – Sport „Nzango“: https://www.youtube.com/watch?v=ZrShLWsKH3c
 

 5. Charity Shopping zu Weihnachten
 Weihnachten steht vor der Tür und Sie wollen schöne Geschenke für Ihre Familie,
 Freunde oder Geschäftspartner einkaufen – machen Sie daraus eine gute Tat.
 
Durch den Einkauf über WECANHELP (www.wecanhelp.de/zenaga) erzeugen Sie eine Spende
an die Zenaga Foundation

OHNE KOSTEN FÜR SIE ALS KUNDE !
 
Vorgehensweise:
1. Geben Sie im Suchfeld den Name des Geschäfts in welchem Sie einkaufen wollen ein oder den gewünschten Artikel.
2. Beachten Sie den Hinweis zu den Cookies und dem Werbeblocker.
3. Bitte - vor Betätigung des Buttons „Zum Shop“ - prüfen ob der Werbeblocker auf der Zielseite bereits deaktiviert ist, wenn nicht – vorab deaktivieren.
4. Button „Zum Shop drücken und auf der Seite einkaufen
     (Falls Sie einen Kundenlogin beim Anbieter haben, können Sie diesen benutzen)
 

6. Unterstützung
 Die Arbeit gemeinnütziger Organisationen ist abhängig von der Unterstützung durch Privatpersonen und Firmen. Nur durch den Erhalt von Spenden und Sponsoreneinnahme können wir Projekt
 wie oben beschrieben umsetzen.
 

Auch Sie können die Umsetzung von Projekten durch eine Spende unterstützen:
 
 Spendenkonten:
 
 Zenaga Foundation         Volksbank Kraichgau,                    IBAN: IBAN: DE16 6729 2200 0038 9152 07
Sports for Future e.V.    Volksbank Lohne-Mühlen eG    IBAN DE94 2806 2560 0007 1129 00
 
 Unterstützen Sie Sports For Future durch die Unterzeichnung der Stellungnahme: (www.sportsforfuture.de/unterzeichnen)

Firmen mit Interesse an einem Sponsoring wenden sich an Kai Zimmermann,
Mail: helfen@zenaga.de oder Mobil: 0171 – 27 84 066


Machen Sie mit – unterstützen Sie unsere Arbeit  mit einer Spende:

Ein Baum                                            25 €       (mit mehrjähriger Pflege)
Solarlampe                                        50 €
Unterrichtseinheit                          100 €
Ausstattung einer Schule             900 €
ECO School Projekt                         2.800€ (an einer Schule)

Gerne entwickeln wir individuelle Möglichkeiten für Ihre Unterstützung.
Kontakt: k.zimmermann@zenaga.de


Viele Grüße, bleiben Sie Gesund - Ihr Team der Zenaga Foundation
 


Kai Zimmermann               Mahamadou Lamine Barro                    Lena Ba
 
Präsident                        Repräsentant im Senegal                   Assistentin im Senegal
 
 

continue reading

Contact

Schützenstr. 5
74889
Sinsheim
Germany

K. Zimmermann

New message