Change the world with your donation

Teach First Deutschland

managed by L. Siemund

About us

Was wäre eine Welt, in der jedes Kind die Schule mit einem Abschluss u. dem festen Glauben an den eigenen Erfolg verlässt? Es wäre eine bessere Welt. Auch in Deutschland ist dies noch keine Selbstverständlichkeit! Wo Du herkommst bestimmt auch hier immer noch maßgeblich über Deine Aufstiegschance. Das müssen wir ändern! Deshalb setzen wir von Teach First Deutschland uns an Schulen in sozialen Brennpunkten für bessere Chancen von Schülerinnen u. Schüler mit schlechten Startbedingungen ein.

Was wir tun: Wir gewinnen die führenden Köpfe von morgen für die Probleme von heute! Zwei Jahre arbeiten Hochschulabsolventen als Fellows (zusätzliche Lehrkräfte auf Zeit) an Schulen in sozialen Brennpunkten. Sie unterstützen im Unterricht u. im Nachmittagsunterricht. Dabei fördern sie ihre Schülerinnen und Schüler fachlich und persönlich (insb. über das Angebot eigener Projekte). Zuerst verhelfen sie Schülern zu einem Schulabschluss, danach verhelfen sie Deutschland zu einem besseren Bildungssystem!

Unsere Fellows arbeiten als Sprachlehrer, als zusätzliche Lehrkräfte u als Fachexperten.
Dieser Clip erklärt, wie Teach First Deutschland arbeitet:
https://www.youtube.com/watch?v=z7txGJXq5VA

Latest project news

Wir haben 146,25 € Spendengelder erhalten

  C. Wolf  25 May 2022 at 12:05 PM

Allen Kindern und Jugendlichen Zugang zu den besten Bildungsangeboten zu ermöglichen, das ist und bleibt eine der größten Herausforderungen im deutschen Bildungssystem. Aber es ist möglich! Schülerinnen und Schüler brauchen starke Partnerschaften, insbesondere damit der Zugang zu guter Bildung nicht von der sozialen Herkunft und dem Einkommen der Eltern abhängt. 
 
 Die Pandemie zeigt uns, dass vor allem Schulen in sozial herausforderndem Umfeld kaum in der Lage sind, den Schulbetrieb dezentral zu gestalten. Müssen Klassen der Schule fernbleiben, kann der Kontakt zu den Schülerinnen und Schülern oft nur schwer aufrechterhalten werden. Viele Kinder und Jugendliche laufen Gefahr, den Anschluss zu verlieren. Für sie sind zum Beispiel digitale Endgeräte, Datenvolumen oder ein ruhiger Platz zum Lernen nicht selbstverständlich – oder zu Hause kann nicht immer die Unterstützung geleistet werden, die sie für das neue Lernen benötigen. Schulen müssen mehr leisten als Stoff zu vermitteln. Damit dies gelingen kann und keine Schülerin und kein Schüler den Anschluss verliert, setzen wir uns ein.
 
 Ohne den Beitrag von Partnern und Förderern, wie Ihnen, wäre unsere Arbeit nicht möglich. Im Namen der Kolleginnen und Kollegen von Teach First Deutschland, unserer Fellows, Alumni und den Kindern und Jugendlichen an unseren Schulen sagen wir DANKE!              

continue reading

Contact

Seydelstraße 18
10117
Berlin
Germany

L. Siemund

New message
Visit our website