Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Kinderschuhe für Osteuropa

managed by S. Sedlak

About us

"Kinderschuhe für Osteuropa" ist eine Folge-Initiative von "Weihnachten im Schuhkarton" (Operation Christmas Child), der weltweit größten Geschenk-Aktion für Kinder in Not

Bei der Verteilung der Geschenkkartons 2013 stieß das österreichische Verteilerteam in Bulgarien auf unerwartetes Elend: Barfüßige, frierende Kinder, denen es an den notwendigsten Dingen fehlt. Dass man da nicht wegsehen darf, war dem Team sofort klar, und so begann Anfang 2014 das Hilfsprojekt für EU-Kinder im Elend: "Kinderschuhe für Osteuropa".

WAS WIR MIT SCHUHSPENDEN BEWIRKEN KÖNNEN

Die Kindersterblichkeitsrate unter den Roma ist enorm. Fast jedes vierte Kind erlebt seinen 6. Geburtstag nicht, denn ohne Krankenversicherung kann bereits eine schwere Verkühlung unbehandelt zum Tode führen. Schuhe reduzieren Krankheiten und Verletzungen.

Kindern ist es dadurch möglich, auch in den kalten Monaten zur Schule zu gehen. Schuhe packen das Bildungsproblem an den Wurzeln an, sie eröffnen die Voraussetzung zum regelmäßigen Schulbesuch - dem ersten Schritt aus dem Elend.





SO GEHT´S:


1. Ein Paar KINDERSCHUHE in eine Schuhschachtel packen und passende SOCKEN dazugeben.
2. Wenn möglich den restlichen Platz mit einem kleinen Kuscheltier und sauberen Kleidungsstücken auffüllen: Haube, Schal, Strumpfhose etc.
3. Gut sichtbar die Schuhgröße auf der Schuhschachtel vermerken und mit einem Gummiband verschließen.
4. Schachtel bei der nächsten Sammelstelle abgeben!
5. Zusätzlich erbitten wir einen Betrag von 2 Euro, um die Finanzierung des Projektes zu sichern (Transport und Administration).





GEBRAUCHTES ODER NEUES?

Wir bitten um gut erhaltene oder neue Schuhe, für die sich der teure Transportweg lohnt. Auch wenn Abgetragenes ebenfalls die schlimmste Not lindert, ist dennoch eine lange Haltbarkeit dem Zweck dienlicher: Was zu klein wird, kann an die Geschwister weitergegeben werden.


Welche Schuhe es sein sollten:

Robuste Schuhe, gebraucht oder neu, z.B. Sportschuhe, feste Halbschuhe, Gummistiefel (auch gefüttert).
Kurz: Schuhe, die ganzjährig Sinn machen.





ZIELLAND & VERTEILUNG


Abgabeschluss für den Wintertransport ist der 26. September 2014, der nächste Transport ist für Frühling 2015 geplant.

Unsere Empfängerländer sind die Slowakei, Bulgarien, Ungarn und Rumänien . Die Verteilung wird durch unsere Partner vor Ort durchgeführt (zumeist ansässige Kirchgengemeinden). Diese kennen die Situation vor Ort und wissen, wo die Not am größten ist.
Ein österreichisches Team von “Kinderschuhe für Osteuropa” wird zur Berichterstattung (auf eigene Kosten) einen Teil der Verteilungen begleiten.

Contact

Pürstling 3
4844
4844 Regau
Austria

S. Sedlak

New message
Visit our website