Deutschlands größte Spendenplattform

Rappen für den guten Swag

Lisa-Sophie Meyer
13.04.2018

Seit 2011 sammelt Christoph an seinem Geburtstag Spenden für Projekte in Afrika – mit Raps und viel Herzblut. Über 70.000 EUR sind so in den letzten sieben Jahren zusammengekommen! Dieses Jahr wollen wir ihn zum 100.000-EUR-Spendenmann küren.

 

“Kein Krieg, kein Hunger, keine Not.

Trotzdem bin ich selten dankbar, was ist los?

In vielen Teilen der Welt sieht das anders aus,

Nur Tristesse tagein tagaus.

Dann seh ich Liv lachen und das gibt mir zu denken,

anderen Kids auch mal ein Lächeln zu schenken!”

Mit diesen Zeilen und noch viel mehr Begeisterung ruft Christoph dieses Jahr zum Spenden auf. Unterstütze auch Du ihn!

Doch wie fing das Ganze eigentlich an?

Die meisten 24-Jährigen wünschen sich zum Geburtstag vermutlich Geld von Mama und Papa. Und dass zur WG-Party jeder seine eigene Flasche Schnaps mitbringt und er nur das Bier stellen muss. Vielleicht noch einen Lasertag-Gutschein von seinen Freunden und Freundinnen. Nicht so Christoph! 2011 entschied er sich, seinen Geburtstag für etwas Gutes zu nutzen und sich Spenden statt Geschenke zu wünschen. Der Clou? Christoph ruft nicht einfach nur zum Spenden auf. Er rappt die ganze Angelegenheit. Und das offensichtlich so mitreißend, dass nicht nur seine Freunde und Familie, sondern überhaupt Menschen im Internet zum Spenden motiviert werden.

Im ersten Jahr konnte Christoph mit seinem Spenden-Rap rund 1.000 EUR für Schulkinder in Südafrika sammeln. Doch das war erst der Anfang. Christoph wurde älter und seine Raps wurden noch besser. Von 2012 bis 2015 widmete er jedes Jahr einen neuen Rap dem Projekt von Go Ahead, die ein Lernzentrum für benachteiligte Kinder und Jugendliche in Südafrika betreuen. In dieser Zeit konnten dank seiner Rapkünste und begeisterten Unterstützern hunderte benachteiligte Kinder das Lernzentrum besuchen, neue Lehrbücher, Unterrichtsmaterialien, Stifte, Hefte, Nachhilfestunden finanziert werden und sogar ein ganzer Spielplatz gebaut werden! Mehr als unglaubliche 30.000 EUR kamen in diesen Jahren für das Lernzentrum und die Kinder Südafrikas zusammen.

2016 änderte sich schließlich etwas Grundlegendes in Christophs Leben: Seine Tochter Liv wurde geboren. Seitdem teilen sich die beiden quasi den Geburtstagsrap und Christoph und seine Familie suchten sich ein neues Projekt aus, das es nun mit vollem Einsatz zu unterstützen galt. Glücklich über die umfangreiche und liebevolle Betreuung bei der Geburt ihrer Tochter Liv, wollten sie dieses Glück nun auch Menschen ermöglichen, für die ärztliche Versorgung alles andere als selbstverständlich ist. Die Mobile Hilfe Madagaskar e.V. fährt mit einem Hebammenmobil durch das Land und versorgt schwangere Frauen in den ärmsten Gegenden mit dringend benötigter medizinischer Hilfe. Mit den 40.000 EUR, die Christoph in den letzten zwei Jahren mit seinen Raps gesammelt hat, konnten noch mehr Fahrten mit dem Hebammenmobil und letztes Jahr sogar ein ganzer OP-Saal finanziert werden! Unzählige Frauen konnten dank Christoph und seinen großartigen Unterstützern sicher und umsorgt ihre Kinder zur Welt bringen. 

Dieses Jahr wird Christoph nun 31 und seine Tochter Liv 2 Jahre alt. Mit dem Spendenrap 2018 wünschen sie sich, noch mehr Kinder glücklich zu machen. Es soll ein Spielmobil für Kinder in Madagaskar finanziert werden, das komplett ausgebaut und mit Spielen gefüllt wird – so dass Sozialarbeiter mit dem Mobil ein Lächeln in die Slums fahren können!