Deutschlands größte Spendenplattform

Fundraising auf betterplace.org: das Jahr 2020 in Zahlen

Björn Lampe
04.03.2021

Fundraising auf betterplace.org: das Jahr 2020 in Zahlen

Das Jahr 2020 war in jeglicher Hinsicht ein ganz besonderes: geprägt von einer Pandemie, die uns alle verändert und beeinflusst hat. Die für komplett neue Formen der (Zusammen-)Arbeit, des Miteinanders und auch der Solidarität gesorgt hat. Und die nicht zuletzt auch eine massive Beschleunigung der Digitalisierung nach sich gezogen hat. Eine Beschleunigung die auch die Zivilgesellschaft erfasst hat und unter anderem dazu führte, dass wir bei betterplace.org in 2020 mehr als 38 Mio. EUR bewegt haben. Das ist großartig, denn so konnten Tausende Organisationen und ihre Projekte im In- und Ausland unterstützt werden!

 

Wie wird gespendet?

Wie schon mehrmals zuvor haben wir die große Spendensumme und ihre Hunderttausenden Spender*innen auf einige Kernzahlen hin analysiert. Diese Zahlen publizieren wir an dieser Stelle zur zusätzlichen Transparenz, aber immer auch in der Hoffnung, dass andere Organisationen daraus zusätzliche Erkenntnisse ziehen können und ggf. ihr eigenes Fundraising justieren können.

Die durchschnittliche Spende auf betterplace.org lag im Jahr 2020 bei knapp 72 EUR, ein Wert der in den letzten fünf Jahren relativ konstant ist. Der jeweilige Wert ist jedoch auch weiterhin deutlich von der gewählten Zahlungsmethode abhängig, wie diese Grafik zeigt: 

Wie in den Vorjahren erzielen Kreditkarte und Überweisung die höchste Durchschnittsspende, Paypal wird im Durchschnitt eher für niedrigere Spenden genutzt.

Gleichzeitig steigt die Nutzung der Zahlungsmethode Paypal weiterhin stark an:

Dauerspenden

Auch im Online Fundraising wird das Thema Dauerspenden immer relevanter. Seit einiger Zeit bieten wir – nach ausführlichen Tests – hierfür nur noch die Intervalle monatlich und jährlich an. Im Jahr 2020 haben sich dabei gut 85% der Spender*innen für eine monatliche Dauerspende entschieden. Die durchschnittliche Spendenhöhe pro Intervall unterscheidet sich erwartungsgemäß deutlich:

Spendenthemen

Im Jahr 2020 wurde auch beim Spenden eine hohe Aufmerksamkeit auf die Pandemie gerichtet. Die zweitmeiste Anzahl an Spenden fiel auf betterplace.org auf Projekte mit Corona-Bezug. Wie im Vorjahr wurde am meisten an Projekte in der Kategorie “Kinder & Jugendliche” gespendet, an dritter Stelle lag die Kategorie “Gesundheit”: 

Spendenzeiten

Auch im Jahr 2020 haben wir uns angeschaut an welchen Tagen die Menschen auf unserer Plattform gespendet haben. Als klarer Gewinner ist dabei das Wochenende hervorgegangen, wobei Samstag und Sonntag nahezu gleichauf liegen. Ergänzend muss aber gesagt werden, dass es insbesondere in 2020 sehr viele Aktionen (Spendenaktionen, Streams, Verdopplungen etc.) am Wochenende gab.  Gleichzeitig bedeutet dies aber auch, dass potentielle Spender*innen an diesen Tagen offenbar sehr gut ansprechbar sind.

Bei den Uhrzeiten, zu denen gespendet wird, liegt weiterhin der (frühe) Abend vorn. Insbesondere die Zeit “nach der Tagesschau” bewegt viele Menschen zum Spenden (erklärend: es wurden immer 2 Stunden betrachtet, also 20.00 bis 21.59 Uhr):

Zugangswege

Schliesslich stellt sich noch die Frage wie die Spender*innen auf unsere Plattform finden. Gut 75% taten dies im letzten Jahr übrigens auf einem mobilen Endgerät. Dieser Frage haben wir uns u.a. mit Hilfe einer kleinen (nicht repräsentativen) Umfrage genähert, bei der wir auch das Alter der Spender*innen berücksichtigt haben. Interessant ist hierbei, dass ältere Spender*innen (über 60 Jahre) am meisten direkt von Organisationen angesprochen wurden, während bei jüngeren Spender*innen (18-39 Jahre) Multiplikatoren ausschlaggebend für die Spende auf betterplace.org war. Altersübergreifend ist allerdings Social Media der wichtigste Zugangsweg (unter Sonstiges werden besonders häufig Aktionen/Plattformen von unseren Partnern genannt):