Deutschlands größte Spendenplattform

Corona: betterplace arbeitet aus dem Homeoffice

Leonie Gehrke
10.03.2020

Corona: betterplace folgt Empfehlung und arbeitet aus dem Homeoffice

Mal was ganz anderes in eigener Sache: 

Das Corona Virus hat Berlin erreicht und damit auch das direkte Umfeld unseres Büros in Kreuzberg. Daher wurde allen Mitarbeiter*innen ans Herz gelegt, doch künftig verstärkt aus dem Homeoffice zu arbeiten. Das ist eine reine Vorsichtsmaßnahme, da es keinerlei direkten Kontakt zu Betroffenen gibt. 

“Wir möchten einfach unserer Verantwortung nachkommen und dabei helfen, dass sich das Virus langsamer verbreiten kann. Das entspricht so auch den Empfehlungen der WHO”, so Björn aus dem Vorstandsteam. “betterplace ist in der privilegierten Situation, dass wir unsere Arbeit auch komplett remote erfüllen können. Daher haben wir uns frühzeitig zu dieser Maßnahme entschieden.”    

Wie lange die Regelung gilt, ist noch unklar. Da können wir sehr spontan agieren. Und Homeoffice ist für unser ganzes Team auch nichts Neues: Wir sind in Videokonferenzen und jeder digitalen Kommunikation fit und geübt. Schließlich betreiben wir eine Online-Plattform ;)

Natürlich stellen wir auch weiterhin unsere Erreichbarkeit bei allen Anfragen sicher: ihr könnt uns also ganz normal zu gewohnten Zeiten erreichen – für euch ändert sich nichts.