Deutschlands größte Spendenplattform

7 kreative Ideen für eure Weihnachtskampagne

Mirjam Kinzel
10.01.2018

Die schönste Zeit des Jahres steht kurz bevor und wir haben uns zwei bis siebzehn Gedanken gemacht, wie ihr mit wenig Aufwand eine kreative Weihnachtskampagne für euer Projekt starten könnt. Weihnachten ist schließlich die spendenreichste Zeit des Jahres und ihr solltet sie euch auf keinen Fall entgehen lassen. Herausgekommen sind sieben einfache Tipps und Ideen für euer Fundraising rund um die Weihnachtszeit.

1. Verschickt ein Weihnachtsmailing

Das Weihnachtsmailing ist ein Must-Do für jeden Organisation. Erzählt euren Unterstützer*innen von eurem Jahr und macht das Ganze mit Bildern zu einem spannenden Jahresbericht. Darauf aufbauend könnt ihr von euren Plänen berichten: Was habt ihr nächstes Jahr vor und wie kann man euch unterstützen? Wichtig ist, dass ihr eure Spender*innen mitnehmt und und ihnen zeigt, dass eure Arbeit ohne sie gar nicht möglich wäre. In eurem Weihnachtsmailing könnt ihr euch zudem zum Ende des Jahres bedanken – denn glückliche Spender*innen werden bekanntlich oft zu Mehrfachspender*innen.

2. Macht mit beim Advents-oder Weihnachtsmarkt

Die Weihnachtszeit ist die Zeit der Adventsmärkte und bestimmt gibt es auch einen in eurer Nähe. Für gemeinnützige Organisationen und Vereine sind die Stände zudem oft zu günstigen Preisen zu mieten. Fragt doch mal in eurem Unterstützerkreis – vielleicht haben ein paar eurer Mitglieder oder Freund*innen Lust selbstgemachte Plätzchen oder selbstgestrickte Socken für euren guten Zweck zu verkaufen.

3. Verdoppelungsaktion mit einem Unternehmen

Eine Spende von einem Unternehmen ist eine super Unterstützung für euch. Wie wäre es, wenn ihr diese Unterstützung verdoppeln könntet? Kennt ihr Unternehmen, die eure Organisation zu Weihnachten mit einer Spende bedenken wollen? Dann könnt ihr gemeinsam eine Verdoppelungsaktion starten! Wir kümmern uns um die technische Abwicklung, eure Spender*innern können sich über die Verdoppelung der Spende freuen und das Engagement des Unternehmens wird noch wirksamer. Eine Win-Win-Win-Situation!

4. Christmas Challenge

Erinnert ihr euch an die Ice-Bucket-Challenge? Warum nicht eine ähnliche Aktion zu Weihnachten starten? Wie wäre es, wenn ihr eure Unterstützer*innen auffordert mit ihrem “Lieblingsweihnachtspulli” auf die Arbeit zu gehen und drei weitere Kolleg*innen zu nominieren – und wer ohne Pulli kommt, muss 10,00 € für den guten Zweck spenden? Nicht nur habt ihr auf eine witzige Art Spenden gesammelt, sondern auch ganz neue Spender*innen gewonnen. Zwei Weihnachtsfliegen mit einer Klappe geschlagen!

5. Spenden statt Geschenke

Was wünscht du dir zu Weihnachten? Haben wir nicht eigentlich schon alles? Kommen diese Fragen euch auch bekannt vor? Dann mach deine Unterstützer*innen zu Fundraiser*innen und erzähle ihnen in einem Newsletter, dass auch sie eine eigene Spendenaktion für euch starten, und sich Spenden statt Geschenke zu Weihnachten wünschen können. So sammeln sie in ihrem Bekanntenkreis und ihrer Familie Spenden für euch, und erzählen Menschen von eurem Projekt, die ihr selbst vielleicht nie erreicht hättet!

6. Baut euren eigenen Adventskalender

Wer öffnet nicht gerne die 24 Türchen im Dezember? Erstellt euren eigenen Adventskalender mit 24 Wünschen für das kommende Jahr und macht euren Unterstützerkreis zu Wunscherfüller*innen. Den Kalender könnt ihr ganz einfach bei Facebook als Posts planen, falls ihr keine Zeit oder Ressourcen für eine richtige Programmierung auf eurer Webseite habt. Ein kleiner Tipp von uns: Wünscht euch nicht jeden Tag etwas, sondern nehmt auch ein paar Highlights aus dem letzten Jahr mit in den Kalender mit auf.

7. Aus Weihnachtswünschen werden Neujahrsvorsätze!

Wenn Weihnachten vor der Tür steht, ist auch das neue Jahr nicht mehr weit weg. Die guten Vorsätze fürs neue Jahr kennt sicherlich jede*r von uns. Wäre es nicht super, wenn man wenigstens einen davon auch wirklich mal einhalten würde? Knüpft eure Wünsche für das kommende Jahr an mögliche Neujahrsvorsätze eurer Spender*innen: Mit Vorsätzen wie “Jeden Monat eine gute Tat!” und eurem Wunsch nach Unterstützung für euer Projekt könnt ihr Unterstützer*innen zum Beispiel zum Anlegen einer monatlichen Dauerspende motivieren.

Diese Tipps sind erste Denkanstöße für eure Weihnachtskampagne – und bestimmt könnt ihr sie mit euren eigenen Ideen mit noch mehr Leben füllen, so dass sie zu eurer Organisation passen. Wir wünschen euch viel Erfolg und eine wundervolle Spendenweihnachtszeit!

Solltet ihr noch mehr Tipps und Tricks für die Weihnachtszeit benötigen schaut euch doch gern unsere Präsentation für erfolgreiches Weihnachtsfundraising an.

Bei weiteren Fragen meldet euch gern bei uns: support@betterplace.org.