Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Funded Filou von Flaschenzwerg - Kitten ohne Mama

Schrobenhausen, Germany

Funded Filou von Flaschenzwerg - Kitten ohne Mama

Fill 100x100 original 199357 100498676702933 100002284021720 3683 6354016 n

Filou war gerade mal zwei Wochen jung als er zu uns kam. In den kommenden Wochen muss er entwurmt, kastriert, geimpft und gechipt werden. Wer kann uns dabei helfen?

M. Hoffmann from Katzen-Hilfe Uelzen e.V.Write a message

Man findet sie überall. Ob in beliebten Urlaubszielen oder direkt vor unserer Haustür: Hauskatzen ohne festen Wohnsitz und menschlicher Nähe. Manche sind "auf der Straße" zur Welt gekommen, manche wurden ausgesetzt und wieder andere finden aus irgendwelchen Gründen nicht mehr nach Hause zurück. Oftmals sieht man sie in Kolonien; Katzengruppen. Sie suchen/betteln nach etwas Futter für sich und ihren Nachwuchs.

Gerade auf Bauernhöfen, in Schrebergärten, auf Baustellen, in Hinterhöfen - dort wo Menschen leben - findet man sie. Dort, wo Menschen sie nicht haben wollen. Viele Samtpfoten werden erschlagen, ertränkt, vergiftet etc. Doch manchmal gibt es unter diesen Menschen auch welche, die ein Herz zeigen/haben und sich dieses Elend nicht länger tatenlos anschauen wollen. Menschen, die handeln und diesen Katzen helfen.

Wir gehören auch zu diesen Menschen. Wir möchten nicht wegschauen, sondern den Katzen helfen. Wer einmal in die Katzenaugen blickt, der verfällt diesen geheimnisvollen Wesen bedingungslos.

Gegen das Elend hilft nur das flächendeckende Kastrieren der Katzen/Kater und das Einfangen der Tiere, die in ein Zuhause vermittelt werden können. Katzenbabys und kranke Katzen müssen grundsätzlich von der Straße geholt werden. Die Tiere, die draußen verbleiben müssen, werden mit Nahrung und Unterschlupfmöglichkeiten versorgt. All dies macht ihr Leben etwas l(i)ebenswürdiger.

Die Pflegekatzen werden mit liebevoller Hand gefüttert und gestreichelt. Ein erster Schritt, damit aus den ängstlichen und scheuen Blicken glückliche und strahlende Katzenaugen werden. Wir möchten diesen armen Fellnasen helfen, das ganze Leid und Elend, was sie erleben mussten, zu vergessen.