Change the world with your donation

Inklusives Tanzprojekt: TAKAMOL ...wo Handicaps enden und Tanz beginnt

Fürth, Germany

Das inklusive Tanzprojekt TAKAMOL ist einmalig in seiner Form. Hier tanzen und begegnen sich Menschen mit und ohne Behinderung und das völlig unkompliziert und ohne Barrieren . Ganz nach dem Motto: Wo Handicaps enden und Tanz beginnt.

M. Tatka from Lebenshilfe Fürth e.V.
Write a message

Tanz ist die Kunst, die die Seele des Menschen am meisten bewegt. (Platon)
Beim inklusiven orientalische Tanzprojekt TAKAMOL /TAMASOK tanzen 26 Tänzer*Innen mit und ohne Handicap  und gestalten einmal jährlich eine märchenhafte Bauchtanzshow. Die Tanzgruppe TAKAMOL (dt. Integration) und das Inklusionstanzprojekt TAMASOK (dt. Zusammenhalt) ist ein Kooperationsprojekt der Tanzlehrerin und Sozialpädagogin Julia Petschner (alias Leylah Sadim) und der Offenen Hilfen der Lebenshilfe Fürth. 
 
Die orientalische Bauchtanzshow ist Höhepunkt eines jeden Trainingsjahres. Alle Tänzer*Innen freuen sich zu zeigen, was sie gelernt haben. Unter dem Motto TAKAMOL - Best-Of-Show …wo Handicaps enden und Tanz beginnt  präsentieren sie ein abwechslungsreiches Programm mit renommierten Künstlern aus der orientalischen Tanzszene. Sie zeigen die verschiedensten Facetten des orientalischen Tanzes, vermitteln dabei Lebensfreude, Spaß an der Bewegung und dass Tanz keine Barrieren kennt. Diese außergewöhnliche Tanzshow begeistert und berührt.

 "Es ist wunderbar, dass Menschen mit und ohne Handicap - die sich im normalen Leben niemals begegnet wären- zusammen tanzen und gemeinsam eine komplette Show gestalten“, so Julia Petschner. 

Wir brauchen Ihre Unterstützung!  Um das Projekt und die Show stemmen zu können, sind wir auf finanzielle Hilfe angewiesen. Wir suchen Förderer, einen Projektpaten oder Firmen bzw. Einzelpersonen, die sich für dieses besondere inklusive Tanzprojekt engagieren.