40 Euro für eine Augenoperation - Blindheit heilen in Bangladesch

An aid project by “Andheri-Hilfe Bonn e.V.” (G. Witzel) in Bonn, Bangladesh

Donate now
Your donation is not tax deductible

G. Witzel (Project Manager)

G. Witzel
Nach aktuellen Statistiken leben ca. 800.000 Blinde in Bangladesch, einem der ärmsten Länder der Erde. Jährlich treten viele Tausende von Neuerblindungen auf, von denen viele Kinder betroffen sind. Ursachen für Blindheit sind u.a. Unter- und Fehlernährung (Vitamin-A-Mangel!), fehlende Behandlungsmöglichkeiten, mangelnde Hygiene und Aufklärung.

So helfen wir:

40 Euro für eine lichtbringende Operation

Für 150 Euro werden 100 Kinder im Schulsehtestprogramm untersucht und eventuell behandelt.

2.200 Euro kostet die Durchführung eines mobilen Eye-Camps. Dort werden ca. 1000 Personen untersucht und ca. 50 operiert.


Andheri-Hilfe hat der Blindheit im Land den Kampf angesagt! Ihre Ziele sind:
- Blindheit heilen. Neun Augenkrankenhäuser wurden - über das ganze Land verteilt - errichtet. Diese dienen als Basis für die Durchführung von Eye Camps (mobile Augenbehandlung) in dörflichen Gebieten
- Neuerblindungen verhüten. Aufklärung der Kinder und ihrer Eltern über Ursachen und Verhütung von Blindheit; Sehtests in Schulen; sehbehinderte Kinder erhalten Brillen
- Unheilbar Blinde rehabilitieren. Arbeits- und Einkommensprogramme machen Blinde wirtschaftlich unabhängig

Ca. 1,3 Millionen Blinde konnten bisher unter diesem Programm geheilt werden. Blindheit muß kein Schicksal sein - schenken Sie für 40 Euro ein Augenlicht !

More information:

Location: Bonn, Bangladesh

Read more
Q&A section loading …
↕ Platform Admins: