Change the world with your donation

Nach Corona in Bewegung - Kinder auf's Pferd

Lauffen am Neckar, Germany

Der Reiterverein Lauffen bietet Bewegungsangebote für Kinder und Jugendliche: Landturm-Minis für Kinder ab 3 Jahren in der Natur, inklusive Voltigiergruppe für Kinder mit und ohne Behinderung, Kooperation Abenteuerspielplatz Lauffen, Reitenlernen.

Kirsten Rickes from Reiterverein Lauffen a.N. e.V.
Write a message

Während der Coronapandemie waren die meisten Kinder viel zuhause - Bewegung, Spielen mit anderen Kindern und Naturerlebnisse kamen zu kurz. Dies will der Reiterverein Lauffen .N. e.V. ändern: Nach dem Ende der Beschränkungen wollen wir neue Angebote unter dem Motto “Kinder aufs Pferd” starten und ihnen nach Altersgruppen unterschiedliche Möglichkeiten bieten.
 
Die Landturm-Minis sind eine spielerische Einführung für Kinder ab 3 Jahren in den Kontakt mit Pferden und Ponys . Pflege der Tiere, geführtes Reiten, gemeinsames Basteln und Aktivitäten in der Natur rund um unsere Reitanlage gehören zum Programm. Betreut werden die Kinder durch Übungsleiter des Reitervereins. Unterstützung wird vor allem benötigt zur Beschaffung von Bastelmaterial und der Ausrüstung der Tiere.
 
Eine inklusive Schritt-Volti-Gruppe bietet Kindern mit und ohne Behinderung ab 6 Jahren den Einstieg in das Voltigieren. Dieses “Turnen auf dem Pferd” ist nicht nur eine gute Vorbereitung auf ein späteres Reiten, sondern es fördert Koordination, Beweglichkeit und Gleichgewicht. Die Voltigiergruppe arbeitet nicht, wie es sonst üblich ist, leistungsorientiert sondern will Kindern mit Freude am Umgang mit Pferden sportliche Aktivitäten in der Gruppe ermöglichen. Der verantwortliche Übungsleiter wird unterstützt durch jugendliche Übungsleiterassistenten des Reiterverein Lauffen, die auf diese Weise erste Erfahrungen in sozialer Arbeit machen. Unterstützung wird vor allem benötigt für das Equipment der Pferde und die Übungsgeräte für das Training am Boden.

Die Kinder des Abenteuerspielplatz Lauffen im Alter von 8 bis 14 Jahren besuchen zweimal im Monat den Reiterverein und lernen in Kleingruppe den Umgang mit Pferden und ihre Pflege kennen. Mit Übungen zur Bodenarbeit, geführtem Reiten und Voltigiereinheiten machen die Kinder und Jugendlichen Bewegungserfahrungen und lernen die Auswirkungen ihres Verhaltens und ihrer Körpersprache auf das Verhalten der Tiere kennen. Begleitet und unterstützt werden die Kinder durch ehrenamtlich aktive Jugendliche des Reitervereins unter Aufsicht erwachsener Betreuungspersonen. Dieses soziale Engagement ist wesentlicher Teil des Projektes.
 
Die Landturm-Kids sind Kinder im Grundschulalter, die in Kleingruppen das Reiten erlernen und betreut durch Übungsleiter die Kenntnisse und Erfahrungen in der Pflege und Versorgung der Pferde vertiefen. Die Kinder der Landturm-Mini-Gruppen und der inklusive Schritt-Volti-Gruppe können in dieses Angebot hineinwachsen.