Auch deutsche Tiere brauchen unsere Hilfe

An aid project by J. Volland in Erlenbach, Germany

60% funded

J. Volland (Project Manager)

J. Volland
Rückblick 2011

Ich bin die Jeanny und mein Herz gehört den Tieren. Ungeliebte Katzen, Kaninchen und Meerschweinchen finden bei mir ein Zuhause. Oft sind die Tiere krank wenn sie bei mir abgegeben werden. Für einige suche ich immer wieder ein artgerechtes Zuhause.

2012 hatte ich viele Schicksalsschläge erleiden müssen, was auch nicht spurlos an mir vorrüber ging. Im Februar kam eine Nachbarin und erzählte mir von einem Kater der in ihrem Garten liegt. Wir hatten hier minus 10 Grad. Schnell benachrichtigte ich den Tierarzt, habe eine Wärmflasche gefüllt und den Streuner Kater eingewickelt und zum Tierarzt gebracht. Er war mehr tot als lebendig. Die Chancen sehr schlecht. Trotz aller Bemühungen starb er in den frühen Morgenstunden. Ich nannte ihn Xavier.

Im April starb mein Meerschweinchen Foxi. Foxi hatte einen Tumor an der Bauchseite. Ich konnte sie nur noch gehen lassen.

Meerschweinchen Abigale wurde während einer OP wegen eines Tumors hinter dem Auge gehen gelassen.

Im September kam die herzkranke Peggy zu mir. Ein ganz tolles Rosettenmeerschweinchen. Leider ist Peggy nicht lange geblieben. Eines Morgends lag sie tot im Gehege.

Dann kamen 2 Meerschweinchen aus einer erbärmlichen Vermehrung zu mir. Dazu muß ich sagen, das ich Pflegestelle für eine wundervolle Meerschweinchenhilfe bin. Lilly und Beauty, beide selbst noch nicht ausgewachsen, ausgehungert und trächtig. Bauty bekam als erstes ihre Babys, am 09.10. Beauty ist eine Skinny, ein Nacktmeerschweinchen. Zum Glück hatten die Babys Fell. 4 Minis erblickten das Licht der Welt. Aber die kleine Ophelia hatte die ersten 24 Stunden nicht überlebt. Lilly bekam ihre Babys am 08.11. Alle 3 Babys wohlauf und sehr munter. Alle sind wieder ausgezogen und haben ein neues Zuhause gefunden oder warten noch auf ein schönes Zuhause.

Kaninchen Jeanny, 9 Jahre alt ist im November für immer gegangen. Ihre liebgewonnen Partner Freddy, gerade mal 2 Jahre alt und der ausgesetzte blinde Bubi folgten ihr am 2. 12. und 28.12.

An dieser Stelle bedanke ich mich ganz herzlich bei Allen die mich getröstet und mir bei den Tierarztkosten schon geholfen haben.

Nach dem letzten Schneefall ist das Schutznetz vom Kaninchengehege leider kaputt gegangen. Deshalb wird dringend ein Schutznetz mit großen Maschen, damit der Schnee durchfällt, benötigt.

Die Größe ist 8x10m. Das kostet leider viel Geld. 1m in der Breite von 10m kostet 29,75. Nimmt man das Ganze mal 8, kostet das Netz 238€ !!! Das Schutznetz ist aber notwendig um die Kaninchen vor Greifvögeln zu schützen.

More information:

Location: Erlenbach, Germany

Read more

Information about the project:

Ask J. Volland (Project Manager):

Q&A section loading …