Change the world with your donation
7

Ein moderner und sicherer Fluchtweg für unsere Wachstation

A project from DLRG Ortsgruppe Brühl e.V.
in Brühl, Germany

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie den aufwändigen Anbau einer neuen Fluchttreppe, die zukünftig ein schnelleres Verlassen unserer Wachstation ermöglicht. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Sicherheit unserer Einsatzkräfte und Gäste.

Dominik Fischer
Write a message

About this project

Die Wachstation am Heider Bergsee in Brühl ist seit vielen Jahren das Zuhause der DLRG Ortsgruppe Brühl

Hier wird der Großteil des ehrenamtlichen Wachdienstes geleistet, Rettungsschwimmerinnen und Rettungsschwimmer treffen sich hier regelmäßig für Trainingseinheiten und bereiten sich auf ihre Einsätze oder Wettkämpfe vor.
Die Jugend unserer Ortsgruppe nutzt die Station regelmäßig für diverse Veranstaltungen, wie unsere Nachtwanderung, welche seit über 15 Jahren fester Bestandteil unseres Terminkalenders ist. Die Ausbilderinnen und Ausbilder unserer Ortsgruppe führen in unserem Schulungsraum wichtige Fortbildungsveranstaltungen durch.
Hinzu kommen die Tätigkeiten, die viele gar nicht sehen. Ein Teil der Geschäftsführung und Administration wird ebenfalls in einem Büro am Heider Bergsee abgewickelt.

Diese Station ist das Herzstück des Bestehens der Ortsgruppe, unserer hohen Einsatzbereitschaft und unseres unverzichtbaren Beitrages zur Schwimmausbildung in Brühl.

Umso wichtiger ist es, dass wir, die DLRG Brühl, diesen Ort weiterhin erhalten und zukunftsfähig machen!

Daher haben wir uns entschieden, unseren zweiten Rettungsweg zu verbessern, indem wir diesen über eine Außentreppe realisieren.
Dieser Umbau macht das Verlassen des Obergeschosses im Brandfall schneller und sicherer, denn Sicherheit hat für uns als Hilfsorganisation oberste Priorität!

Eine Fluchttür, die das schnelle Verlassen des Raumes ermöglicht wird zu einer Stahltreppe führen, welche direkt auf unser Außengelände führt. 
Wichtig hierbei ist, dass die Tür sich immer von innen öffnen lässt, von außen jedoch das Betreten des Gebäudes nicht möglich macht. Das Schützt vor ungebetenen Gästen, Einbruch und Vandalismus.
In der Tür wird eine Scheibe aus Sicherheitsglas eingesetzt werden, die zusätzlich noch mehr Tageslicht in den Raum lässt und das Arbeiten somit deutlich angenehmer gestalten wird.

Der Umbau gliedert sich wie folgt:
  • Planung, Vermessung, Angebotserstellung (bereits abgeschlossen)
  • Durchbruch durch die Außenwand
  • Einbau der Fluchttür
  • Anbau eines Podestes, welches Gebäude und Treppe miteinander verbindet
  • Anbau einer Treppe mit insgesamt 14 Stufen, welche sicher auf unser Außengelände führen
Zur Bewältigung dieses Projektes benötigen wir eure Spenden. Diese unterstützen den Kauf des Materials und den Umbau, der durch eine Fachfirma vorgenommen wird.

Jede Spende für dieses Vorhaben sichert langfristig das hohe Niveau der Wassersicherheit und Schwimmausbildung in unserer Stadt. In Brühl.