Change the world with your donation
15

Kultür Potsdam | Kultur für Alle auch in 2021 (Rettungsschirm)

A project from Neue Kulturwege e.V.
in Potsdam, Germany

Kultür Potsdam hat sich darauf spezialisiert, Menschen mit einem geringen Einkommen den Besuch von Kultur-, Sport- und Freizeitveranstaltungen zu ermöglichen. Während der Pandemie bietet Kultür Alternativangebote für seine Gäste an.

Eva-Maria H.
Write a message

About this project

PROBLEMATIK
Pandemiebedingt werden wir ab 2021 mit großen finanziellen Einschnitten umgehen müssen. Leider kann uns die Landeshauptstadt Potsdam nicht wie in diesem Jahr finanziell unterstützen, sondern muss die derzeitige Fördersumme* um 25% reduzieren. Wir brauchen dringend Hilfe, um weiterhin genug pinke Power für die Menschen in unserer Stadt zu haben, die sie am meisten brauchen. Gerade in diesen stürmischen Zeiten ist kulturelle Teilhabe besonders wichtig!

*Die aktuellen Fördergelder decken derzeit 92% der Personalkosten. In 2021 werden wir die ohnehin schon knappen Personalstunden von 105 Wochenstunden auf 60 Wochenstunden reduzieren müssen. Unser Budget für 2020 / 21 ist hier einsehbar.

KULTÜR POTSDAM hat sich darauf spezialisiert, Menschen mit einem geringen Einkommen den Besuch von Kultur-, Sport- und Freizeitveranstaltungen zu ermöglichen. Einem Konzert lauschen, ins Museum gehen, mit der ganzen Familie an einem Kinderfest teilnehmen - was für viele selbstverständlich klingt, kann sich eine stetig wachsende Zahl an Potsdamer*innen nicht leisten.

Seit 2013 geben wir Menschen mit geringen Einkünften die Möglichkeit, am vielfältigen kulturellen und gesellschaftlichen Leben der Stadt teilzunehmen. Dazu stellen uns über 120 regionale und bundesweite Kulturpartner Veranstaltungskarten zur Verfügung, welche Ehrenamtliche dann kostenfrei an registrierte Gäste und soziale Einrichtungen telefonisch vermitteln.

ARBEIT WÄHREND DER PANDEMIE
Seit der Schließung der Kulturhäuser und Freizeiteinrichtungenm arbeiten wir an der Zusammenstellung von Alternativangeboten für unsere Gäste. Unsere Ehrenamtlichen rufen sie weiterhin an, um sich nach ihrem Wohlbefinden zu erkundigen, Kontaktdaten zu aktualisieren und über kostenfreie Angebote zu informieren. In unserem online Café TaHeim können sich Menschen per VideoChat mit anderen Menschen austauschen. Dies ist für alle zugänglich, unabhängig von der Höhe des Einkommens. In unserem virtuellen Büro können zu den Öffnungszeiten Anträge und Nachweise in die Kamera gezeigt werden bequem von zu Hause aus. Je nach finanzieller Lage soll unser Angebot ab Mitte 2021 ausgebaut werden und so eine bislang nicht eingebundene Zielgruppe erreichen. Diese Angebote würden auch in Krisenzeiten wie der jetzigen weiterlaufen können und somit die Möglichkeit der kulturellen und sozialen Teilhabe ein Stück weit sichern.