Öfen für Afrika - Kinder beschützen Klima bewahren

An aid project by “Secretariat of Climatefarming” (J. Fingas) in Ntiagar, Senegal

0% funded

J. Fingas (Project Manager)

J. Fingas
Zwei Millionen Menschen vor allem Kinder und Frauen sterben jährlich an den Folgen von Rauchentwicklung. Einfach gebaute "pyrolitische Klima Kocher" könnten dies ändern. Mit Ihrer Ofenspende beschützen Sie Kinder vor Atemwegserkrankungen.

Weltweit 3 Milliarden Menschen kochen mit Holz. In Afrika ist die Suche nach Kochholz die Hauptursache für Abholzung. Abholzung ist Ursache für Wüstenbildung und Bodenerosion und UN Studien besagen, dass Abholzung zu 30% zum Klimawandel beiträgt.
Climatefarming ist Mitglied der globalen Allianz für saubere Öfen
der Partnership for Clean Indoor Air. Wir entwickeln und implementieren Klimaöfen, für die kein Baum gefällt werden muß. Ihre Ofenspende rettet pro Jahr einen großen Baum.

In unserer Partner Werkstatt in Senegal arbeiten bereits 5 Personen. Dort haben wir einen einfachen Pyrolysekocher entwickelt, der ohne Brennholz auskommt. Aus Ernteresten werden Pellets gepresst die fast ohne Rauchentwicklung brennen und sogar Holzkohle als Beiprodukt machen.

Mit ihrer Ofenspende schenken Sie den Familien Geld und Zeit.
Mit Klimaöfen reduzieren Familien ihre Ausgaben für Brennstoffe um 40%. Es entstehen Arbeitsplätze: Die Familien beliefern die Werkstatt mit Ernteresten und Typha und bekommen dafür Geld und Brennstoff-Pellets.
Neben den gestiegenen Familieneinkommen gewinnen die Frauen noch viel Zeit denn bisher sind die Frauen in der inzwischen baumlosen Savanne Senegals bis 25 Stunden unterwegs auf der verzweifelten Suche nach Brennholz. Mehr Zeit für die Kinder, den Garten, die Feldarbeit etc.
Durch Ihre Ofenspende verbessern sich die Böden.
Unsere Klimaöfen funktionieren nach dem Prinzip der Pyrolyse. Die Pellets werden nicht verbrannt sondern entgast. So entsteht während des Kochvorgangs Holzkohle. Diese Pflanzenkohle ist bekannt als Grundlage der "Terra Preta" wird als Bodenverbesserer benutzt.
Bei jedem Kochvorgang entstehen aus 600 gramm Pellets 100 gramm Pflanzenkohle. Als Bodenverbesserer speichert diese 300 gramm CO2 die somit dem CO2 Kreislauf entzogen werden. Unsere Versuche in Senegal haben gezeigt, durch Pflanzenkohle verdoppeln sich die Erträge auf salzigen Böden - ohne Zugabe von Phosphat Dünger.
Nach der Testphase geht es jetzt darum, unser Projekt zu vergrößern. 1000 Familien sollen bis Ende des Jahre sauber kochen können - Ohne gesundheitsschädlichen Rauch und ohne Brennholz.
Wenn Sie 50 € spenden, ermöglichen Sie die Abgabe von einem Ofen.
Ein Ofen reduziert Ihre CO2 Bilanz um ca zwei Tonnen pro Jahr.

More information:

Location: Ntiagar, Senegal

Read more

Information about the project:

Ask J. Fingas (Project Manager):

Q&A section loading …