Netzwerk für Finanzkollektive entwickeln

An aid project by J. Peters in Kirchvers, Germany

1% funded

J. Peters (Project Manager)

J. Peters
Hallo,

Hier kannst du uns für unser alternatives Ökonomisches Netzwerk unterstützen. Aus ganz Deutschland kommen Gruppen zusammen, die ein alternatives Netzwerk gemeinsamer Ökonomien aufbauen möchten.

Seit Jahrzehnten entstehen immer wieder neue Initiativen, in einer Welt individuel-privaten Wirtschaftens Inseln kollektiver Ökonomien zu erschaffen. Prinzipiell heisst das, alles Eigentum zu teilen: zu geben was man kann und zu nehmen was man braucht. Klar, einmal damit begonnen kommen Fragen auf, wie das im Detail funktioniert. Fragen, die wir nun Mitte Februar diskuttieren werden.

Eins haben Sie alle gemeinsam: die Solidarität, das Vertrauen in die Gruppe und das Ideal, alternativ zu wirtschaften.
Bei diesem Treffen gehen wir einen Schritt weiter! Wir möchten ein Netzwerk aufbauen, in dem sich viele einzelne Finanzkollektive (oder auch "gemeinsame Ökonomien" genannt), zusammentun. So

... könnten Wege entstehen, wie Individuen einzelne Gruppen wechseln könnte. Damit könnten sie aus einer Gruppe aussteigen, und im Finanzkollektiv bleiben, weiterhin gemeinsam wirtschaften.

... könnten wir eine gemeinsame Altersabsicherung entwickeln. Das kann eventuell mehr individuelle Sicherheit beim Kollektivieren von Vermögen bedeuten.

... würden mehr gemeinsame Ressourcen nutzbar.

... würde eine größere kollektive Infrastruktur entstehen.

... entstünde eine größere gemeinsame Stabilität.

... würden sich potenziell größere Freiräume jenseits des Arbeitsverwertungszwangs öffnen.

... hätte kollektives Wirtschaften eine größere politische Bedeutung und Ausstrahlungskraft.

Doch all dieses und weitere Ideen wollen wir eben erst noch entwickeln. Mit jeder Spende, ob klein oder groß, können wir Fahrtkosten und Unterkunft, die Webseite und alles, was bei der Entwicklung des Netzwerks anfällt, finanzieren. Es ist eine Direktinvenstition in alternative Wirtschaftsformen. Und natürlich halten wir euch auf dem laufenden, wie sich das ganze Projekt entwickelt!

Mit den veranschlagten Kosten kalkulieren wir knapp. Arbeitszeit ist nicht mit eingerechnet - wir machen das aus Leidenschaft! Und alle Teilnehmer_innen werden voraussichtlich einen Eigenanteil zahlen. Mit der Spende wird das alles leichter zu tragen.

Mehr Infos, die Einladung zum mitmachen und Aktuelles findest du auf www.gemeinsame-oekonomie.net

More information:

Location: Kirchvers, Germany

Read more

Information about the project:

Ask J. Peters (Project Manager):

Q&A section loading …