Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Die ARCHE Jenfeld: Mittagessen für sozial benachteiligte Kinder

Hamburg Jenfeld, Germany

Die ARCHE Jenfeld: Mittagessen für sozial benachteiligte Kinder

Hamburg Jenfeld, Germany

Ein warmes kostenloses Mittagessen für benachteiligte Kinder aus sozial schwachen Familien.

S. Bensel from Freundeskreis Die ARCHE Hamburg e.V. | 
Write a message

About this project

Normalerweise kommen bis zu 500 Kinder täglich in die ARCHE Häuser. Von den 500 erhalten ca. 60 bis 90 Kinder ein kostenloses warmes Mittagessen, für viele der 4 bis 12 Jährigen die erste Mahlzeit des Tages.
 
Die letzten Monate sahen allerdings ganz anders aus. Hier ein kleiner Rückblick:
 
Aufgrund der Corona-Krise musste die ARCHE ihre Arbeit komplett umstellen, um auch in dieser schwierigen Zeit für die Kinder und deren Familien da zu sein. Die Grundversorgung mit Lebensmitteln für die Familien stand an erster Stelle.

Da wo normalerweise eine fünfköpfige Familie nur eine Mahlzeit am Tag Zuhause einnahm, war nun die Beschaffung und Zubereitung von drei Mahlzeiten fällig – für viele Familien eine schier unüberwindbare Hürde. Grundnahrungsmittel wie Reis und Mehl waren kaum noch in den Supermärkten des Stadtteils zu finden. Falls doch, reichte das Geld einfach nicht. 

So richtete die ARCHE eine „Lebensmittelausgabe“ ein, die mit zahllosen Spenden bestückt wurde. Ein Hilferuf in den ARCHE-Unterstützerkreis führte zu wöchentlichen „Lebensmittellieferungen“ durch Ehrenamtliche aus allen Ecken der Stadt. 250 Familien konnten so über viele Wochen von Beginn des Lockdowns mit Lebensmittelpaketen versorgt werden. Immer wieder fragten auch neue Familien nach Unterstützung, anderen wurde wiederholt geholfen, über die Runden zu kommen. Dieses Angebot endete Ende Mai, als die ARCHE schrittweise ihre Türen wieder öffnen durfte. 

Im Juni konnten wieder 60 Kinder und Jugendliche in Jenfeld und 30 Kinder in Billstedt pro Tag mit einer kostenlosen, warmen Mahlzeit versorgt werden.

Darüber hinaus bot die ARCHE weiteren 80 Kindern pro Tag  eine gekochte Mahlzeit „an der Tür“ an, die sie mit nach Hause nehmen konnten, weil nicht jedes Kind wegen der Corona Abstandsregeln an jedem Tag der Woche in die ARCHE kommen durfte.

Auch das Jenfelder Jugendhaus richtete ein Take-Out ein, über 40 Jugendliche kamen einzeln an die Tür und bekamen einmal in der Woche ein gekochtes Essen für sich und ihre Familien, eine gute Gelegenheit, mit den Jugendlichen in Kontakt zu bleiben.

Nach den Hamburger Sommerferien darf nun wieder jedes Kind zum Mittagessen in die ARCHE kommen! Darüber sind die Mitarbeiter und natürlich die Kinder sehr froh!
 
Ein warmes Mittagessen, diese elementare Grundversorgung, ist so sehr wichtig, weil es an vielen Schulen in den Brennpunkten Jenfeld und Billstedt noch immer kein Mittagessen gibt und viele Kinder ohne regelmäßige Versorgung auskommen müssen.
 
Auch während der Hamburger Sommerferien fand dieses Essensangebot statt, da viele Kinder auch während der Ferienzeit nicht versorgt waren, weil die Schulen entweder geschlossen hatten oder nur eine geringe Feriennotbetreuung stattfand.
 
Um den Kindern dieses Angebot auch weiterhin zu ermöglichen, freuen wir uns über Ihre Unterstützung! Wir geben jeden gesammelten Euro zu 100% und projektbezogen an die ARCHE Hamburg weiter.
Updated at 10. September 2020

This project is also supported on