Hilfe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge!

An aid project by “connecting people” (B. Kopf) in Wien, Austria

0% funded

B. Kopf (Project Manager)

B. Kopf
** Warum ist dieses Projekt so wichtig? **
934 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge suchten lt. zuständigem Ministerium 2010 in Österreich um Asyl an. 934 Kinder und Jugendliche, die ohne Eltern oder Verwandte in Österreich ankommen und im besonderen Ausmaß schutzbedürftig sind.
Asyl zu bekommen wird in der Europäischen Union immer schwieriger. Auch für Minderjährige. Der unsichere Aufenthaltsstatus aufgrund oft jahrelang dauernder Asylverfahren ist für die Jugendlichen schwer zu ertragen. Daneben müssen sie häufig traumatisierende Erlebnisse in der Heimat, aufgrund von Krieg und Verfolgung, und auf der Flucht verarbeiten, haben Sorge um ihre Familie, über deren Verbleib sie oft keine Informationen haben.

** Wie profitieren die jugendlichen Flüchtlinge von diesem Projekt? **
Diese Jugendlichen brauchen in der Fremde Menschen, die sie für sich alleine haben und die sie nicht mit vielen anderen Jugendlichen in einer Unterbringungseinrichtung „teilen“ müssen. Menschen, die sie unterstützen – beim Spracherwerb, beim Lernen für den Schul- oder Lehrabschluss, bei Problemen mit Ämtern oder einfach bei der Gestaltung ihrer Freizeit. Die PatInnen von connecting people bieten den Kindern und Jugendlichen diese Unterstützung.

** Wieviele Menschen profitieren von connecting people? **
connecting people, ein Projekt der asylkoordination österreich, vermittelt seit 2001 Patenschaften zwischen unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen und ÖsterreicherInnen. Wir betreuen derzeit rund 180 Patenschaften, viele sind seit Jahren aufrecht. Sie haben sich zu stabilen und tragfähigen Beziehungen entwickelt, die den jungen Flüchtlingen Halt geben, ihnen helfen, in Österreich eine zweite Heimat zu finden. Jedes Jahr können zurzeit 40 bis 50 weitere Patenschaften vermittelt und betreut werden. Der Bedarf wäre wesentlich größer, doch mangelnde finanzielle Mittel stehen einer Ausweitung entgegen.

** Was ist das Besondere an connecting people? **
connecting people bietet Schulung und professionelle Begleitung für die PatInnen und unterstützt die Jugendlichen mit Information, Beratung und Hilfestellung durch ExpertInnen. Gemeinsame Aktivitäten tragen zur Bildung eines lebendigen Netzwerks bei.

connecting people hat für sein Schulungskonzept für PatInnen im November 2011 den Österreichischen Staatspreis für Erwachsenenbildung 2011 verliehen bekommen!

** Warum brauchen wir eine Unterstützung durch betterplace-UserInnen? **
Das Engagement der PatInnen ist ehrenamtlich und unentgeltlich. Die Projektorganisation und die Betreuung der PatInnen und der Jugendlichen werden zu rund einem Drittel durch Förderungen finanziert, die aber jedes Jahr geringer werden. Zwei Drittel der Kosten müssen derzeit schon durch Spendengelder finanziert werden. Für die 13. Gruppe vonn PatInnen, die vor kurzem ihre Schulung beendet hat, und die weitere Betreuung dieser Patenschaftsgruppe benötigt connecting people noch dringend finanzielle Unterstützung.

More information:

Location: Wien, Austria

Read more

Information about the project:

Ask B. Kopf (Project Manager):

Q&A section loading …