Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

1 / 17

Tiere in Not – die Alte Fasanerie braucht Ihre Hilfe!

Wir sammeln Spenden für den Fortbestand der Tiere auf der Alten Fasanerie (Jugendfarm Lübars), um weiterhin Kindern & ihren Familien, Schul- & Kitagruppen und allen anderen Intressierten den kostenfreien Besuch der verschiedenen Tiere zu ermöglichen.

Janine Naqvi from Elisabethstift BerlinWrite a message

Der Fortbestand der Tiere steht auf der Kippe: der Träger, das Elisabethstift, kann die jährlich entstehenden Kosten in Höhe von 170.000 € für Futter, Tierpflege, Arzt- und Personalkosten nicht mehr aufbringen. Das Bezirksamt unterstützt die pädagogischen Angebote – aber werden die Kinder noch kommen, wenn es hier keine Tiere mehr gibt?
Wir befürchten: ohne die Tiere verlieren auch die anderen Angebote deutlich an Attraktivität. 

Viele Menschen besuchen die Alte Fasanerie, ehemals bekannt als Familienfarm Lübars - für jung und alt ist es ein Stück Natur vor der Haustür. Besonders Familien und Kinder genießen die vielen Tiere, die kostenlos gezeigt werden.
Auf der Farm leben derzeit 110 Tiere von der kleinen Farbmaus bis hin zu unserem Pony Barby und der Fjordpferstute Tamira.
Kitas und Schulklassen nehmen an der Hofschule teil und lernen, eigene Butter herzustellen und Brot im alten Lehmofen zu backen, und das bunte Ferienprogramm ist bei allen Kindern sehr beliebt.

Wir haben eine Menge versucht: Werbung für Tierpatenschaften, Anträge auf Fördermittel, Vermietung und Verpachtung der Räumlichkeiten, Verkauf von eigenen Erzeugnissen – aber nichts half. 
Und: es sollen auf keinen Fall Eintrittsgelder erhoben werden.

Deshalb bitten wir jetzt um Ihre Hilfe: 
Mit regelmäßigen Spendenbausteinen, mit einmaligen größeren Spenden, mit Vermittlung von Kontakten zu Stiftungen - mit Ihren Ideen - können die Tiere gerettet werden.

Weitere Infos finden Sie unter http://www.alte-fasanerie-luebars.de/