Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Verdopplung: Wer "A"sagt muss auch "B"sagen-erst Geburtshilfe nun Pädiatrie

Unsere medizinische & sozialpädagogische Arbeit wächst - wir brauchen eine pädiatrische Abteilung. Auf Mada sind mehr als die Hälfte der Menschen jünger als 15 Jahre. Wir setzen ganz früh im Leben an, um die Zukunft positiv zu gestalten!

T. Hock from Mobile Hilfe Madagaskar e.V.Write a message

Wir starten wieder eine Verdopplungsaktion! Unfassbar! Unser großzügiger Spender fürs Krankenhaus hat sich von uns und unserem Projekt hier vor Ort überzeugt und war so begeistert, dass es uns wieder hilft! Ganz herzlichen Dank! 

In unserer Geburtshilfe werden jährlich ca 400 Schwangerschaften betreut und somit auch so viele Babys geboren, die dann in unserer Betreuung sind und bleiben.  Nicht alle Kinder kommen als gesunde Neugeborene zur Welt. Manche sind Frühgeborene, andere kranke Neugeborene. Familien auf Madagaskar haben  im Schnitt 5 Kinder und aus 14 Dörfern, in unserem direkten Einzugsbereich, kommen die Patienten zu uns. Insgesamt sind wir für ca. 45.000 Menschen der nächste medizinische Anlaufpunkt und mehr als 50% der Bevölkerung sind jünger als 15 Jahre. Das macht eine grosse Anzahl an Kinder Behandlungen. 

Immer wieder sind wir damit konfrontiert, dass Babys und Kinder erkranken und die umliegenden medizinischen Strukturen nicht gut funktionieren. Einerseits sehen wir den Mangel an Ausstattung und Engagement und das kombiniert mit zahlungsunfähigen Familien bedeuten oft grosses Leid bis hin zum vermeidbaren Tod von Kindern unter 5 Jahren. 

Im Januar haben wir unser Geburtshilfliches Krankenhaus mit Kaiserschnitt OP eröffnet und es ist ein voller Erfolg. Schon jetzt sehen wir steigende Geburten- und somit auch Patientenzahlen. Alleine im Juni hatten wir 8 Neugeborene stationär, die unter 2000 gr wogen. Eine Herausforderung in vielerlei Hinsicht - medizinisch, das schaffen wir, aber platztechnisch sind wir am Limit. Daher der dringende Bedarf, eine pädiatrische Abteilung auf dem Nachbargrundstück zu bauen. Strom und Wasser sind durch Brunnen und Solaranlage, die in kleinem Umfang erweitert werden muss, vorhanden! Als ersten Bauabschnitt wird es den Rohbau und Ausbau des Erdgeschosses geben. 

In einem späteren, zweiten Bauabschnitt folgt der Innenausbau des Obergeschosses und des Weiteren wollen wir in dann auch einen Ort für Kinder im Alter von 6 Monaten bis zum Beginn des Kindergartens schaffen. Pädagogische Spielzeuge und geschultes Personal, die Entwicklungsverzögerungen vermeiden und Förderungsbedarf erkennen, sollen dazu beitragen, dass die Kinder in Zukunft gesund und mit einem guten Fundament in den Kindergarten kommen werden!  

Seien Sie dabei, wenn wir Kind für Kind das Gesicht der Welt hier in und um Ambovo herum verändern.