Für eine EU ohne Delfinarien

An aid project by “WDC, Whale and Dolphin Conservation” (Christine D.) in München, Germany

100% funded

Christine D. (Project Manager)

Christine D.
24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr, ein Leben lang: In 15 EU-Staaten leben nach heutigem Wissenstand 289 Kleinwale in Delfinarien und Vergnügungsparks.

Ein gewisses Maß an Schutz soll den in Gefangenschaft lebenden Tieren die EU-Zoo-Richtlinie gewähren. Aber ein aktueller Report der WDCS enthüllt, dass all diese Einrichtungen gegen die Richtlinie verstoßen. Denn die Delfinarien beteiligen sich weder an Maßnahmen zur Arterhaltung, noch kommen sie ihrem Bildungsauftrag nach oder halten die Tiere nach ihren biologischen Bedürfnissen (letzteres ist bei Walen und Delfinen in Gefangenschaft nicht möglich).

Der WDCS-Report wurde bei seiner Vorstellung im Juni 2011 in Brüssel mit viel Interesse aufgenommen. Er stellt für unsere Verhandlungen auf nationaler und internationaler Ebene ein wichtiges Instrument dar, das alle Fakten bündelt.

Wir benötigen bei dieser Kampagne einen langen Atem, um eine Verschärfung der EU-Gesetzgebung zu erreichen. Zahlreiche Gespräche im europäischen Ausland und intensive Öffentlichkeitsarbeit stehen auf dem Plan.

Helfen Sie uns dabei, die EU zu einer Delfinarien-freien Zone zu machen?

More information:

Location: München, Germany

Read more

Information about the project:

Ask Christine D. (Project Manager):

Q&A section loading …