Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Kleine Lichter - Große Wirkung!

Wir, das Projektteam "Kleine Lichter" der studentischen Organisation Enactus Wuppertal e.V. wollen kindgerechte Blinklichter für Schulranzen produzieren, um Kindern im Straßenverkehr mehr Sicherheit zu ermöglichen.

Tanja Neumann from Enactus Wuppertal e.V.Write a message

 
Im Schuljahr 2018/19 besuchten 636.000 Kinder die Grundschulen in NRW. Viele von ihnen sind Teil unseres Straßenverkehrs. Unfälle mit Kindern gehören nach wie vor zur traurigen Realität unseres Verkehrsalltages. Durchschnittlich kommt alle 18 Minuten ein Kind im Alter von unter 15 Jahren im Straßenverkehr zu Schaden. Davon waren 32,4 % auf einem Fahrrad und 23,1 % der verunglückten Kinder zu Fuß unterwegs, als der Unfall passierte. Die unzureichende Sichtbarkeit stellt gerade in den Wintermonaten eine große Gefahr für die Kinder dar, da es derzeit keine zufriedenstellende Lösung für dieses Problem gibt. 

Das wollen wir verändern! Wir, das Projektteam Kleine Lichter der studentischen Organisation Enactus Wuppertal e.V. entwickelten gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Sensorik und messtechnische Systeme der Bergischen Universität Wuppertal kindgerechte Blinklichter für Schulranzen. Diese wollen wir in Zusammenarbeit mit der regionalen Behindertenwerkstatt proviel GmbH lokal produzieren lassen. Mithilfe unserer Flashees sollen fatale Unfälle vermieden werden und die Sicherheit auf Wuppertals Straßen deutlich verbessert werden. Unsere Lichter zeichnen sich besonders aufgrund des innovativen Designs, der Möglichkeit des Wiederaufladens und der daraus resultierenden hervorragenden Energieeffizienz aus. 

Da es sich hierbei um ein ehrenamtliches Projekt handelt, welches kurz vor dem Abschluss steht, sind finanzielle Mittel notwendig, um die Produktion zu realisieren. Zusätzlich würde eine Spende die Möglichkeit bieten, Menschen mit Behinderungen einen fairen Job zu garantieren, sodass sie ein eigenes Einkommen generieren und einen großen Beitrag für die lokale Sicherheit der Kleinen leisten. 

This project is also supported on