Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Hilf mir, Kindern ein Lächeln zu schenken!

Eine Kindheit ohne Eltern ist für viele kaum vorstellbar. Um benachteiligte Waisenkinder in Costa Rica zu unterstützen, werde ich dazu beitragen, ihnen im Rahmen eines Freiwilligendienstes das Kindsein zu ermöglichen.

Maja from VISIONEERS e.V.Write a message

 
Kinder... 

...sie sind unbeschwert, lebensfroh und ehrlich. Doch wie alle Anderen haben auch sie Bedürfnisse. Gerade in einem Entwicklungs- bzw. Schwellenland kommen diese häufig zu kurz. 

Bald beginnt für mich eine sehr aufregende Zeit voller Abenteuer und Erfahrungen. Nach vielen Überlegungen, was ich nach Abschluss der Schule und gleichzeitig meines ersten großen Lebensabschnittes machen könnte, habe ich mich dazu entschlossen, mich sozial zu engagieren. Die Unterstützung sozial benachteiligter Menschen – insbesondere Kinder – liegt mir schon lange am Herzen. Mit einem Freiwilligendienst im Rahmen des weltwärts-Programms kann ich dies nun endlich realisieren. Dieser bietet mir eine sehr gute Möglichkeit, meine eigenen Interessen mit sozialem Engagement zu verknüpfen. 

Ich werde im August nach Costa Rica reisen, um dort benachteiligte Kinder in einem Waisenhaus zu unterstützen. Im kleinen Ort Palmares in der Nähe der Hauptstadt San José befindet sich ein Waisenhaus „El Hogarcito de Palmares“, welches Waisenkindern bis zum Alter von 12 Jahren Schutz und Unterstützung gewährt. Ich werde dort den Betreuern, oder auch „tías“ (Tanten) genannt, helfen, den Alltag der Kinder zu erleichtern. Ich freue mich darauf, die Kinder in allen Lebensbereichen zu unterstützen und ihnen bei Schwierigkeiten zur Seite zu stehen. Trotz der schwerwiegenden Umstände möchte ich dazu beizutragen, dass sie Kind sein dürfen und ihrer Lebensfreude sowie ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. 

Der Freiwilligendienst ist mit vielen Vorbereitungen verbunden, bei welchen ich von der gemeinnützigen Organisation „Visioneers e.V.“ unterstützt werde. Auch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung fördert Freiwilligenarbeit in Entwicklungs- und Schwellenländern. Von den 12.000 €, die ein Freiwilligenjahr ungefähr kostet, übernimmt es 75% der Kosten. Die restlichen 3000 € müssen die Freiwilligen selbst aufbringen, was aus eigener Hand kaum schaffbar ist. Deshalb brauche ich Deine Spende – der kleinste Betrag zählt. Ich würde mich freuen, wenn Du mir hilfst, benachteiligte Kinder zu unterstützen und sowohl ihnen als auch mir ein Lächeln zu schenken! 

Ich bedanke mich im Voraus bei allen, die mich bei diesem neuen Abenteuer unterstützen!