Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

50 Jahre Kinderladen - Unterstütze unser Jubiläum und feiere mit uns!

Der Kinderladen Austraße wird 50 Jahre und das wollen wir groß feiern. Wir möchten allen "Ehemaligen" die Möglichkeit geben, alte Erinnerungen aufleben zu lassen und sich neu zu vernetzen.

Nadine Juchems from Verein für Kinderpädagogik e. V.Write a message

Der Kinderladen in der Austraße wird 50 Jahre.
Nach dem Start auf der Insel Schütt und einigen Jahren in der Oberen Kieselberg Straße, ist der Kinderladen des Vereins für Kinderpädagogik nun seit 30 Jahren in der Austraße ansässig. Viele Kinder, Eltern und Betreuer*innen haben viel Zeit dort verbracht, viele Familien haben dort viel erlebt und denken gerne an ihre "Kinderladen-Zeit"  zurück. Der Kinderladen ist als Elterninitiative mehr als nur eine Kita. 

Daher wollen wir im Juli 2019 zum 50. Jubiläum einladen und gemeinsam feiern. Wir möchten mit all diesen Leuten feiern und ihnen die Möglichkeit schaffen, alte Erinnerungen aufleben zu lassen und sich neu zu vernetzen. 

In 50 Jahren Bestehen des Kinderladens haben einige Eltern und Kinder mitgewirkt und wir erwarten viele Menschen. Damit ist eine Feier in den beengten Räumen in der Austraße nicht möglich.  Deshalb soll die Veranstaltung in der Desi stattfinden. Es ist ein Rahmenprogramm geplant, in dem zwei Hauptprogrammpunkte eingekauft werden. 

Um viele Ehemalige zu erreichen sollen Plakate und Flyer gedruckt werden. Die Vorbereitungen selbst und die Organisation vor Ort wird von den Eltern ehrenamtlich durchgeführt. Da sich der Kinderladen allein durch Vereinsbeiträge finanziert, ist eine Finanzierung des Jubiläums nur durch Spenden durchführbar. 

This project is also supported on