Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Operationen für Bedürftige an Bord des Hospitalschiffes "Africa Mercy"

Hoffnung erlebbar und Heilung erreichbar machen durch kostenlose fachchirurgische Operationen wird an Bord des Hospitalschiffes "Africa Mercy" möglich!

L. Schizer from Mercy Ships Deutschland e.V.Write a message

Mit dem Hospitalschiff Africa Mercy  fährt Mercy Ships in Länder entlang der afrikanischen Küste, um dort an Bord kostenlose und lebensverändernde chirurgische Operationen für die Ärmsten der Armen durchzuführen. Es werden Eingriffe vorgenommen, die vor Ort nicht möglich sind, und Patienten behandelt, die die Kosten für eine dringend notwendige Operation nie aufbringen könnten. Das Hospitalschiff ist ausgestattet mit fünf Operationssälen, einer 82-Betten-Station, einem Computertomographen, einer Röntgenstation und einem Labor. Aktuell liegt die Africa Mercy  für ihren 10-monatigen Einsatz im Hafen von Conakry, Guinea. Der nächste Einsatz ist im Senegal. Alle Helfer an Bord arbeiten ehrenamtlich. 

Mercy Ships ist zu 100% spendenfinanziert. Operationen für unsere großen und kleinen Patienten finden in folgenden Bereichen statt: 
  • Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie: z. B. Entfernung von Gesichtstumoren einschließlich erforderlicher Rekonstruktion, Schließung von Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalten, plastische Rekonstruktion nach Erkrankungen wie Wangenbrand (Noma) etc. 
  • Plastische Chirurgie: Korrektur und Rekonstruktion nach massiven Verbrennungen und orthopädischen Verwachsungen 
  • Orthopädische Behandlungen und Chirurgie: z.B. Korrektur von Klumpfüßen (entweder chirurgisch oder mittels Gipsverbandtechnik/Ponseti Methode); Operative Behandlung von Windschlag, X-, und O-Beinen oder auch der Glasknochenkrankheit. 
  • Gynäkologische Behandlungen und Chirurgie: z.B. von Inkontinenz bei Frauen, verursacht durch Geburtsfisteln unterschiedlicher Art 
  • Augenchirurgie: z.B. operative Behandlung von Blindheit verursacht durch Grauen Star oder Pterygium. 
  • Allgemeine Chirurgie: z.B. operative Behandlung von Leistenbrüchen; Schilddrüsenvergrößerungen (Struma) oder Tumorgewächsen 

Allein durch Spenden können wir diese Operationen durchführen und dringend benötigtes Verbrauchsmaterial sowie medizinische Hilfsgüter kaufen.

Ihre Spende macht Hoffnung erlebbar und Heilung erreichbar für die Ärmsten der Armen! 

Mehr Informationen unter: www.mercyships.de