Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Let's continue our Kurdish dance project

Our dance project aims to gain access to Kurdish culture, which leads to a better intercultural understanding.

Anne-Sophie K. from DOZ e. V.Write a message

 
Kashkol-Leipzig 

As part of the Kashkol project– funded by the Robert Bosch Foundation – we organized a weekly Kurdish dance class. Among other things, this project was conceived to use dance to gain access to Kurdish culture, leading to a better intercultural understanding. 

Our group features 12 dancers from Kurdistan, Germany, Kyrgyzstan and France. 
The different regional dances represent the diverse population of Kurdistan. So far we mastered the dances Delilo, Bagir and Chanchan. With your help we may learn many more! 


Your support… 

helps us continue the dance class that has been held every Saturday at  Mühlstraße e.V. since September 2018. Our Kurdish Kashkol and the Nouruz party of the last months demonstrated the need and the value of the project. 

The project enriches the public and cultural life of Leipzig by creating a new platform for Kurdish dance. So far Leipzig did not have an activity reflecting the diversity of Kurdish dance and furthermore, this provides the possibility for cultural networking and permanently strengthening the free and wide-ranging dance scene. 

We rely on your support since we do not make any commercial gain.

---
 
Im Rahmen des Projektes Kashkol-Leipzig, gefördert von der Robert Bosch Stiftung, ist unser kurdischer Tanzkurs entstanden. Beim Tanzen schufen wir uns im gemeinsamen Miteinander einen Zugang zur kurdischen Kultur und ermöglichten so eine bessere Verständigung zwischen verschiedenen Traditionen. 

Das Projekt ist nun zu Ende, aber wir würden gerne weitertanzen! 

In unserer Gruppe tanzen 12 Menschen aus Kurdistan, Deutschland, Kirgisistan und Frankreich. 
So vielfältig die Bevölkerung Kurdistans ist, so unterschiedlich sind auch die Tänze in jeder Region. Bis jetzt haben wir zusammen die Tänze Delilo, Bagir, Chanchan und Cepik gelernt. Mit eurer Hilfe können noch mehr dazukommen! 


Deine Unterstützung… 

hilft uns bei der Fortführung des Tanzprojektes, das seit September 2018 samstags in der Mühlstraße e.V. stattfindet. Unser kurdischer Kashkol und der Nouruz Abend in den letzten Monaten haben den Bedarf und den Mehrwert an dem Projekt bestätigt. 

Das Projekt bereichert das öffentliche und kulturelle Leben der Stadt Leipzig, indem es ein neues Podium für den kurdischen Tanz schafft. In Leipzig existiert bislang keine Veranstaltung, die die Vielfalt des kurdischen Tanzes in Leipzig präsentiert und darüber hinaus Möglichkeiten zur kulturellen Vernetzung und dauerhaften Stärkung der freien vielfältigen Tanzszene bietet. 

Da wir alle ehrenamtlich an dem Projekt arbeiten und es nicht kommerziell angelegt ist, sind wir auf eure Unterstützung angewiesen.