Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Theaterprojekt zur Suchtprävention

Tübingen, Germany

Theaterstücke zum Thema Sucht ermöglichen eine außergewöhnlich authentische Präventionsarbeit mit dem Publikum. Bei kleinen Szenen werden die Schülerinnen und Schüler aufgefordert, mitzuspielen und persönliche Erfahrungen zu machen.

F. Haug from Förderverein des Carlo-Schmid-Gymnasiums e.V. | 
Write a message

About this project

"Ich finde meine Stärken"
Suchtprävention für die 7. Klassen am Carlo-Schmid-Gymnasium Tübingen

Im Rahmen der Sozialkompetenztage vor den Osterferien werden alle Siebtklässlerinnen und Siebtklässler des Carlo-Schmid-Gymnasiums unter dem Aspekt der Suchtpävention an diesem Thema arbeiten und dabei verschiedene Lebenssituationen und Handlungsstrategien ausloten.

Im Zentrum des ersten Tages unserer Sozialkompetenztage steht ein Auftritt eines Theaters aus ehemals abhängigen Menschen, die ihre persönlichen lebensgeschichtlichen Erfahrungen in ihr künstlerisches Schaffen einfließen lassen. Die daraus entstehenden Theaterstücke ermöglichen eine außergewöhnlich authentische Präventionsarbeit mit dem Publikum. Bei kleinen Szenen werden die Schülerinnen und Schüler aufgefordert, mitzuspielen und persönliche Erfahrungen zu machen. Ein anschließender Austausch mit den SchauspielerInnen ist für die die Schülerinnen und Schüler immer sehr eindrucksvoll.

Im Mittelpunkt des zweiten Tages stehen Unterrichtsmodule rund um das Thema Alkohol. Unter anderem wird ein Rauschbrillen-Parcour durchlaufen und es findet ein Vortrag der Polizei statt.

Die Kosten für die Theateraufführung betragen 980 Euro. Gespendetes Geld wird zu 100% dafür verwendet. Bisher werden wir vom Förderverein unserer Schule unterstützt.

Updated at 18. March 2020

This project is also supported on