Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Alpen-Cross für den Frieden - eine Spendenaktion für Kinder in Idlib

44 Tage, 84000 Höhenmeter und 670km zu Fuß durch die Alpen – ein Alpen-Cross auf dem Friedensweg. Das Projekt soll die Erinnerung an unsere eigene Geschichte wachhalten und Kindern in Idlib helfen, den Konflikt in Syrien so gut es geht zu überstehen.

Romy R. from SyrienHilfe e.V.Write a message

Was ist Alpen-Cross für den Frieden?
Alpen-Cross für den Frieden ist eine Spendenaktion für SyrienHilfe e.V. Ich bin Outdoor-Bloggerin und sammle mit Hilfe meines Wanderprojekts Spenden für ein spezielles Hilfsprojekt des Vereins. Alle gesammelten Spenden kommen einem Schulprojekt für Kinder in Idlib /Syrien zugute.

Der Blick in unsere eigene Geschichte 
Der Friedensweg läuft entlang der Frontlinie des 1. Weltkrieges an der heutigen, südlichen Grenze des Südtirol-Trentino. Dort wo sich von 1915 bis 1918 italienische Alpini und k.k. Kaiserjäger und deutsche Alpenkorps in bis zu 3.850 Metern Höhe erbitterte Kämpfe lieferten. 

Noch heute zeugen Befestigungsanlagen, in den Fels gegrabene Stollen und weggesprengte Berge vom harten Alltag im Stellungskrieg, bei dem Lawinen und Steinschlag oft mehr Opfer forderten als der eigentliche Kampf. Ein brutaler, unerbittlicher Gebirgskrieg, der nicht nur 150.000 Tote hervorbrachte, sondern auch noch äußerst sinnlos war, denn Boden machten die Truppen nur selten gut. 

Der Blick in die Gegenwart
Brutal und unerbittlich ist die Situation heute auch in Syrien. Vor allem in Idlib sind etwa 2,1 Millionen Menschen auf humanitäre Hilfe angewiesen – die meisten von ihnen sind Binnenflüchtlinge. Der Verein SyrienHilfe e.V. engagiert sich in Idlib seit 2016, indem Helfer vor Ort warme Mahlzeiten in den Flüchtlingslagern verteilen. Doch neben dem Mangel an Nahrung sehnen sich die Kinder und Eltern vor allem nach Bildung. 

Dem begegnet der Verein mit einem Schulprojekt für derzeit etwa 360 Schüler und Schülerinnen. Mit Erfolg: Zum Ende des Schuljahrs 2017/2018 bestanden nahezu 90% die Abschlussprüfungen, 124 von ihnen studieren mittlerweile Medizin, Pharmazie oder Ingenieurwesen, 17 haben eine Ausbildung begonnen. Ein Vorzeigeprojekt zur Hilfe zur Selbsthilfe! 

4 Pfoten, 2 Wanderschuhe und ein Rucksack für die Kinder in Idlib 
Die meiste Zeit werde ich ab Juni allein mit Hund und nur einem Rucksack bepackt den Friedensweg wandern. Alles, was ich bei meiner Wanderung brauche, passt in einen Rucksack. Und dennoch habe ich vermutlich mehr dabei, als ein einzelnes Kind in Idlib besitzt. Durch meine Berichterstattung will ich einen Beitrag leisten, dass unsere eigene Geschichte nicht in Vergessenheit gerät und gleichzeitig die Situation in Idlib ein bisschen besser wird. 

Für jeden Tag, den ich unterwegs bin, sollen die Kinder in Idlib zur Schule gehen können. Helfen Sie mit! 

Jeder Euro, der über das Spendenziel hinaus gesammelt wird, kommt der Schule ebenfalls zugute und sichert ihr das Überleben auch über meine Wanderung hinaus. 


Mehr Informationen zum Verein SyrienHilfe e.V. 
www.syrienhilfe.org

Mehr Informationen zum Wanderprojekt Alpen-Cross für den Frieden
www.etappen-wandern.de