Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Closed Lebenskompetenztraining für Teenager mit Fluchthintergrund

Ziel des Jugendförderprogrammes ist es, jungen Menschen erlebnisorientiert die Möglichkeit zu bieten, ihre eigenen Lebenskompetenzen kennenzulernen und spielerisch zu vertiefen, damit sie diese im Alltag nach Bedarf einsetzen können.

A. Rotzler from Vision Hope International e.V.Write a message

 Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten und geflüchteten Familien stehen häufig vor besonderen Herausforderungen. Sie können häufig nicht ausreichend an der Gesellschaft teilhaben, Ängste um die Existenz prägen den Alltag der Kinder. Scham über die eigene Position in der Gesellschaft führt häufig zur Isolation und zum Rückzug der Familien. So gelangen viele Kinder in passive Rollen und nehmen keine Hilfe von außen an. Dieses Verhalten wirkt sich negativ auf die soziale, emotionale und kognitive Entwicklung der Kinder aus. Aufgrund geringer Resilienzen und geringer Erfahrungen der Selbstwirksamkeit geraten Jugendlichen häufig in eine perspektivlose Haltung. Diese perspektivlose Haltung wird nicht selten mit Drogen betäubt und führt in Kriminalität, um der Armut auf schnellem Weg zu entkommen. Geflüchtete Kinder und Jugendliche leiden häufig zusätzlich an den Folgen von Traumatisierung und Heimatverlust. Die unbekannten Gepflogenheiten und Sprache verhindern häufig notwendige Kommunikation, die ein Ankommen erst möglich machen. Durch die aus dem Programm resultierenden sozialen Aktivitäten, die die Jugendlichen initiieren, werden weitere Personengruppen profitieren. 

Ziel des JFP ist, jungen Menschen erlebnisorientiert die Möglichkeit zu bieten, ihre eigenen LK kennenzulernen und spielerisch zu vertiefen, damit sie diese im Alltag nach Bedarf einsetzen. Das Programm basiert auf dem Ansatz des experimentellen Lernens. Der Einsatz von Spiel ist zentral, weil er die Lehreinheit bekräftigt und die Jugendlichen ihre LK selbstständig erwerben. 
Die Kinder lernen: 
-           Bedeutung der LK 
-           Bedeutung und Einfluss von Gesundheit 
-           Handlungsmöglichkeiten für eine effektive Teamarbeit 
-           Wertschätzende Haltung gegenüber Diversitäten 
-           Die Unterscheidung von Rechten, Bedürfnissen und Willen im Zusammenhang mit wichtigen Kinderrechten. 
-           Aufbau von Vertrauen und Beziehung 
-           Bedeutung der Umwelthygiene 
-           Schritte für eine gute Entscheidungshilfe 
-           Gelingende Kommunikation 
-           Ursachen und Folgen von Süchten, um diese vorzubeugen 
-           Dringlichkeit von Bürgersinn 
 
In der Einheit „Dringlichkeit von Bürgersinn“ werden die Jugendlichen mit uns gemeinsam Probleme in der Gesellschaft definieren und Lösungstrategien entwickeln, damit sie diese konkret angehen können. 
 
Das im Jemen entwickelte Programm wird auf Deutsch übersetzt und der Lebenswelt der Jugendlichen angepasst werden. 2018 wurde es erstmals auf Arabisch in Freiburg durchgeführt.