Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Sozialfelle - Hilfe für sozial benachteiligte Menschen und ihre Tiere e.V.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Tieren von sozial benachteiligten Menschen tierärztlich zu helfen. Dazu gehören ALG II Empfänger, Rentner, alleinstehende Menschen, Behinderte, psychisch Erkrankte, Familien sowie Obdachlose.

T. Rapp from Sozialfelle e.V.Write a message

 
Liebe Freunde, Unterstützer und Tierschützer,

Sozialfelle e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, Tieren von sozial benachteiligten Menschen tierärztlich zu helfen. Dazu gehören neben ALG II Empfängern insbesondere Rentner, alleinstehende Menschen, Menschen mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen, Familien sowie Obdachlose.

Tiere schützen nachweislich vor Depressionen, Vereinsamung und helfen bei speziellen Erkrankungen als Therapietiere. Aus diesem Grund sind wir der Meinung, dass kein Mensch sein Tier weg geben darf, nur weil es am nötigen Geld fehlt.

Wir sehen uns als nötige Ergänzung zu den bestehenden Tiertafeln.

Womit helfen wir?

Folgende Leistungen können beantragt werden:
  • Medizinische Leistungen (Gutschein)
  • Medikamente für akute Behandlung 
  • Medikamente für Dauerbehandlung von chronischen Erkrankungen 
  • Notfallbehandlungen 
  • Operationen 
  • Kastrationen/Sterilisationen (nur bei medizinischer Notwendigkeit)
  • Transponder einsetzen 
  • Sonstige medizinische Behandlungen
  • Sachleistungen
  • Nierenfutter 
  • Diätfutter 
  • Antiallergenfutter
  • Leinen und Geschirr 
  • Kratzbäume / Spielzeug / Bettchen / Decken etc.

    Wer kann Hilfe in Anspruch nehmen?

    Jeder, der von Hartz IV oder Grundsicherung lebt oder der keinerlei Einkommen hat, kann bei uns einen Antrag auf Hilfe stellen. Bei Antragstellung muss die Bedürftigkeit anhand von offiziellen Bescheiden nachgewiesen werden. Jeder Antrag hat eine befristete Gültigkeit und muss gegebenenfalls nach Ablauf verlängert werden. Hilfe kann nur für Tiere gewährt werden, die bereits vor dem Eintritt der Bedürftigkeit vorhanden waren. Als Nachweis gilt der Tierausweis oder ein Kauf-/Übernahmevertrag.

    Wie wird die Hilfe geleistet?

  • Bei uns bekommt Niemand Bargeld ausgehändigt! Alle Hilfen erfolgen in Form von Sachleistungen oder Gutscheinen.
  • Gutscheine für medizinische Hilfen können ausschließlich bei Vertragstierärzten eingelöst werden.
  • Sachleistungen müssen an den offiziellen Ausgabestellen abgeholt werden. In Ausnahmefällen kann eine Lieferung oder ein Tiertransport erfolgen. Hierfür ist ein gesonderter Antrag zu stellen. 

    Um diese Ziele erreichen zu können, benötigen wir Fördermitglieder, Spender und ehrenamtliche Helfer. Bitte unterstützt uns, damit wir denen helfen können, die unsere Hilfe so dringend benötigen.
    Weitere Informationen gibt es auf der Homepage www.sozialfelle.de. 

This project is also supported on