Ausbildungsstätte für Jugendliche (Burkina Faso)

An aid project by “FANGA e.V.” (H. Eberle) in Banfora, Burkina Faso

Opinions: Determine if you want to donate!
The opinions of donors and critics help you decide.

4 positive opinions
(Show all donations and opinions)

  • M. Huber
    Onsite.en
    M. Huberrecommends this project with his on site report almost 3 years ago
    Ich war 2008 bei Ina in Banfora und habe Land und Leute und die Lebensumstände einiger Einheimischen kennengelernt. Mit der Ausbildungsstätte in der die bedürftigen Jugendlichen eine Ausbildung in einem Handwerksberuf erhalten, geben wir ihnen eine realistische Chance auf spätere Selbstversorgung. Die Spenden die für dieses Projekt gesammelt werden gehen ohne große Verwaltungskosten zu 100% in das Projekt ein und sind in Banfora eine große Hilfe.
  • A. Frenger
    Onsite.en
    A. Frengerrecommends this project with his on site report almost 3 years ago
    Ich habe den Prozess von der Idee bis zu den Anfängen zur Umsetzung der gesteckten Ziele mitbekommen. Als Ina Eberle dann schlussendlich nach Burkina Faso auswanderte beschloss ich zusammen mit ihrer Tochter dort hin zu reisen.
    Die Armut in diesem Lsnd ist für uns Mitteleuropäer kaum zu begreifen.
    In Banfora angekommen lebten wir für 3 Wochen auf dem Hof einer afrikanischen Familie . Unglaublich scheint einem das Banfora die 4. Grösste Stadt von Burkina ist. So stellt man sich die Frage , wie sieht die Armut erst auf dem Ksnd aus?
    Während des Aufenthaltest besuchten wir Schulen und informierten uns über das übliche Vorgehen in den Schulen. Des weiteren versuchten wir ein Grundstück ausfindig zu machen, dass geeignet wäre um dort die Ausbildungsstätte zu errichten. Dies gestaltet sich jedoch schwieriger als gedacht.

    Was als Resümee zu sagen bleibt ist, dass Ina vor Ort und alle Mitwirkenden in Deutschland mit ihrem Herzblut dabei sind dieses Projekt am laufen zu halten und die gesteckten Ziele zu erreichen. Vorallem den Jugendlichen eine Zukunft bieten ! Denn eines wird einem dort klar, es ist nur einem minimalen Teil möglich in ihrem Lebe berufliche und finanzielle , für ihre Verhältnisse, gut dar zu stehen .
    Und warum diesen Bruchteil nicht erhöhen ? Doch hierzu ist Ina und somit Fanga auf Spenden angewiesen. Es lohnt sich!
  • C. Steil
    Onsite.en
    C. Steilrecommends this project with his on site report almost 3 years ago
    Ich war im Dezember 2008 in Burkina Faso und habe das Land und die Menschen besucht für die Ina den Verein FANGA e.V. gegründet hat.
    Ina (1. Vorsitzende von FANGA e.V.) lebt in Burkina Faso und arbeitet ehrenamtlilch 7 Tage die Woche um die Kinder und Jugendlichen zu unterstützen. Da ich weiß, dass jeder gespendete Cent bei den Bedürftigen ankommt, unterstütze ich FANGA e.V. nicht nur finanziell sondern tatkräftig und wie alle anderen auch ehrenamtlich.
    Der geplante Bau der Ausbildungsstätte wird nicht nur den Jugendlichen eine Chance bieten, sondern sie auch motivieren ihr Leben in die Hand zu nehmen.
    Ich wünsche Ina ganz viel Glück und hoffe, dass sie bald genügend Geld hat um mit dem Bau zu beginnen.
  • K. Hoppe
    Box_big_thumb_positive
    K. Hopperecommends this project almost 3 years ago
    Ich kenne alle Beteildigten persönlich und das Projekt im Detail. Alle Erlöse kommen zu 100 % dem Projekt zu gute. Die Investition ist werthaltig und langfristig. Kein kurzes Entwicklungshilfe Strohfeuer sondern langfristige Investition in Bildung . Hier transportieren wir unser Ausbildungsystem im Handwerk erfolgreich und nachhaltig.

0 critical opinions

This project received only positive opinions by the betterplace community.