Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Unterstützung Studienfahrt für sozial benachteiligte Schüler

Unterstützung finanziell schlechtgestellter Schülerinnen und Schüler von St. Loreto, um die Teilnahme an einer Studienfahrt zu ermöglichen.

C. Bundschuh from St. Loreto gGmbH, Institut für soziale BerufeWrite a message

St. Loreto ist ein modernes Ausbildungs- und Weiterbildungszentrum für soziale Berufe. Es besteht aus vier Fachschulen an vier Standorten und hat dabei ein Ziel: Junge Menschen haben hier die Möglichkeit, sich auf einen sozialen Beruf vorzubereiten, und dies in Theorie und Praxis. Mit über 1000 Ausbildungsplätzen können junge Frauen und Männer den Beruf des/der Erziehers/-in, des/der Jugend- und Heimerziehers/-in des/ der Heilerziehungspfleger/-in und des/ der Altenpfleger/-in ergreifen. Angegliedert ist ebenfalls eine Bildungsakademie, die in vielfältiger Weise Weiterbildungsmaßnahmen für diese soziale Berufe anbietet.
Während der Ausbildung absolvieren die Schülerinnen und Schüler in allen Fachbereichen eine Studienfahrt. Je nach gewählter Ausbildung werden in dieser 5-tägigen Veranstaltung spezielle Einrichtungen und kulturelle Sehenswürdigkeiten besucht. Um diese Studienfahrten auch finanziell schlecht gestellten Schülerinnen und Schüler ermöglichen zu können, unterstützt der Förderverein St. Loreto finanziell nach Antrag und Prüfung dieses Veranstaltung. Dennoch reicht diese Unterstützung bei manchen Schülern nicht aus und bringt diese in eine angespannte finanzielle Situation. In diesem Projekt "Gut für die Ostalb" bitten wir daher um eine Möglichkeit, allen Schülerinnen und Schülern von St. Loreto die Studienfahrt mit einem kleinen Taschengeld zu ermöglichen. Durch unseren Förderverein und der jeweiligen Klassenleitung wird jeder einzelne Antrag der Schülerinnen und Schüler eingehend geprüft und die jeweilige Summe der Unterstützung festgelegt. Wir würden uns ehr über eine positive Rückmeldung freuen.

This project is also supported on