Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Spenden für eine Vorschule in Arusha

Sicherung der Grundbedürfnisse der Kinder und Jugendlichen der Vorschule Mwanga Children´s Foundation: 1,50€ 1*Obst in der Woche; 5€ 1* Milch für alle; 10€ im Monat für Trinkwasser, 50€ Gehalt einer Lehrerin

C. Waldvogel from WATOYO Tanzania e.V.Write a message

 
Die Vorschule Mwanga Children´s Foundation wurde im März 2014 gründete von einem ehemaligen Straßenkind. Er selbst lebte als Kind auf der Straße. Seine Motivation, Kindern eine bessere Kindheit zu ermöglichen, resultiert aus den Erfahrungen, die er selbst als Straßenkind machen musste. Die Vision des Gründers ist es, Kinder zu fördern, damit sie zu selbstbewussten und unabhängigen Erwachsenen heranwachsen. Nicht nur dafür ist Bildung der wichtigste Schlüssel, sondern auch für eine erfüllte Kindheit und ein erfolgreiches Leben. 
MWANGA heißt „Licht“ auf Swahili. Die Kindertageseinrichtung und Vorschule in einem der ärmsten Stadtteile von Arusha  möchte den Kindern einen Hoffnungsschimmer für eine bessere Zukunft geben. Dabei ist es das Ziel, den Kindern eine qualitativ hochwertige frühkindliche Bildung zu ermöglichen. Die Kinder kommen aus ärmlichen Familien, die es sich nicht leisten können, Geld für die Schulbildung und ausreichend Essen auszugeben. Manche von ihnen sind Waisenkinder. Die Einrichtung hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Kinder zu unterrichten und sicherzustellen, dass sie zwei Mahlzeiten pro Tag bekommen. Zudem erfahren die Kinder Wärme und Liebe und haben die Möglichkeit, mit anderen Kindern zu spielen.
Derzeit können 65 Kinder die Einrichtung besuchen. Aktuell sind  in der Mwanga Children’s Foundation zwei Lehrkräfte und eine Köchin angestellt.
Da die Förderung einer Organisation vor Ort ab Januar 2019 wegfallen wird, ist die Vorschule verstärkt auf Spenden angewiesen.
 Es fallen Kosten für die monatlichen Wasserrechnungen, die wöchtenlichen Obst und Milchlieferungen und den Lohn für die Mitarbeiter an, damit die Kinder weiterhin kostenlos in die Einrichtung kommen können. 
WATOYO Tanzania e.V. hat sich das Ziel gesetzt, so transparent wie möglich zu sein! Dazu gehört auch, dass die Gelder ausschließlich den Kindern in den Projekten zu Gute kommen. Alle Verwaltungskosten wie z.B. Transaktionsgebühren, Kontogebühren, Porto werden alleinig durch Mitgliederbeiträge finanziert. So wird garantiert, dass die Spendengelder zu 100% bei dem Projekt ankommen.