Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Uniformen der Eisenbahn - für Kinder, für Schulen, für Familien, für dich..

Mit Deiner Hilfe können wir eine einmalige Uniformsammlung der Öffentlichkeit präsentieren. Unsere Vereinsjugend und Bewohner der Diakonie unterstützen uns bei der Einrichtung und gestalten sich so eine sinnvolle Freizeit.

S. Hoffmann from Museumsbahn e.V.Write a message

Eisenbahner in Uniform? Nee... heute heißt das Berufsbekleidung. Wie war das aber vor 50 oder sogar vor 100 Jahren? Ja, da war ein Eisenbahner eine Respektsperson im Staatsdienst. Und die Kleidung war prunkvoll. Zumindest bis in die 1920er Jahre. Ab da konnte sich auch der Eisenbahner nicht mehr dem militärischen Erscheinungsbild entziehen. Und nach dem Krieg hielt die Schlichtheit der 1950er Jahre Einzug. Das Eisenbahnmuseum Darmstadt-Krainchstein besitzt rund 250 Uniformen (teils Originale, teils Nachfertigungen) und ca. 600 Mützen aus ganz Europa, von denen immer nur ein Teil präsentiert werden kann. Die Ausstellung der Eisenbahnuniformen soll den modischen Wandel beschreiben und die Geschichte allen Altersgruppen verständlich vermitteln. Aber nicht nur in Form von sterilen Vitrinen und Puppen, nein, in lebendiger Form. Mitarbeiter des Museums präsentieren die historischen Uniformen regelmäßig in Form einer Modenschau den Besuchern. Und selbst die haben die Möglichkeit einmal in eine alte Uniform zu schlüpfen. Aber seht selbst:

https://www.bahnwelt.de/ausstellung/uniformausstellung

Und hier die Modenschau:

Teil 1: https://www.youtube.com/watch?v=nw_wqu1NsnQ
Teil 2: https://www.youtube.com/watch?v=HQWy2wY2TRY
Teil 3: https://www.youtube.com/watch?v=LOVR23wK4ZU
Teil 4: https://www.youtube.com/watch?v=r4oeY5tjtfI
Teil 5: https://www.youtube.com/watch?v=pKtKnE-3V2A

Die Herrichtung der Räume und die Einrichtung der Ausstellung erfolgt mit Studenten der TU Darmstadt und der Jugend des Museums. Ältere und behinderte Bewohner der Diakonie Nieder-Ramstadt werden im Rahmen eines Inklusionsprojektes gleichberechtigt integriert und helfen bei der Bestückung der Ausstellung.
Diese Ausstellung ist einmalig. Helft mit, daß dieses Kulturgut dauerhaft erhalten und zugänglich bleibt.