Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

1 / 6

Schulen für die Welt - Lagunenschule Saint-Louis, Senegal

Als Studierende der TH OWL stehen wir für nachhaltiges Entwickeln und Bauen, Zusammenarbeit zwischen Locals und Studierenden und setzen uns weltweit für hilfsbedürftige Projekte ein. Diese Werte vereinen wir im Projekt Lagunenschule Saint - Louis.

Joana & Klara from TH OWL - Schulen für die WeltWrite a message

Als ehrenamtliche Initiative setzt sich "Schulen für die Welt" für den weltweiten Bau von Bildungs- und Hilfseinrichtungen ein. Dabei wird mit regionalen, ökologischen und nachwachsenden Baustoffen sowie den dortigen Bautraditionen geplant. Die Entwicklung und Umsetzung von Baukonzepten mit Einheimischen (Locals) und Studierenden der Hochschule Ostwestfalen-Lippe steht im Vordergrund.

Für dieses Projekt sehen wir im Senegal dringend Handlungsbedarf.

Die Gemeinde Khar Yalla im Nord-Osten von Saint-Louis benötigt ein funktionierendes Schulgebäude. Im Stadtbezirk Saint-Louis ist ausgebildetes Lehrpersonal vorhanden – allerdings fehlt es der Stadtverwaltung an Know-how sowie finanziellen Mitteln zur sinnvollen Erschließung und Errichtung von Schulbauten.

Unsere Idee

Ab November 2020 werden wir mit dem Bau von acht Klassenzimmern und einer neuen WC- bzw. Sanitäranlage vor Ort beginnen. Dabei verwenden wir eine Modulbauweise, die sich in wiederholenden Kreissegmenten durch das Grundstück schlängelt und dadurch sowohl private Außenräume als auch einen zonierten Schulhof bildet.

Für das Schulbauprojekt Lagunenschule Saint-Louis werden 100.000 € - 120.000€ benötigt. Spendenbescheinigungen werden im Anschluss an die Spende von betterplace.org ausgestellt.