Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

SoulTalk - Psychosoziale Beratung von Geflüchteten für Geflüchtete

Sich verstanden zu fühlen ist für den Menschen existenziell. Wir bieten psychosoziale Beratung von Geflüchteten für Geflüchtete in ihrer Muttersprache in einem in Deutschland einzigartigen Leuchtturmprojekt an.

M. Christof from Kongregation der Schwestern des ErlösersWrite a message

 "Du bist der Erste seit Jahren, der mich fragt: Wie geht es dir?" In der Ambulanz für Seelische Gesundheit bieten geschulte Geflüchtete psychosoziale Beratung für neuangekommene Geflüchtete an - und das in der Muttersprache. In Einzelgesprächen und Gruppen geben wir gute Strategien im Umgang mit Stress an die Hand und zeigen: Wir hören zu. Wir verstehen dich. Du bist mit deinen Erlebnissen und Sorgen nicht allein. SoulTalk funktioniert durch gemeinsame Sprache und Fluchterfahrungen: Unsere Klient/innen erleben es als entlastend, in ihrer Muttersprache ein vertrauensvolles Gespräch zu führen - und fühlen sich oft besser verstanden als von "deutschen Profis".
Wir arbeiten präventiv: Neben Problemen besprechen wir individuelle Stärken und Strategien, gut mit der belastenden Situation umzugehen. In Informationsgruppen zu Stressmanagement tauschen sich Klienten aus und sind erleichtert: "Ich werde nicht verrückt, anderen geht es genauso." Viele Geflüchtete profitieren bereits davon ausreichend. In schwerwiegenderen Fällen fördern wir die Überweisung in professionelle Behandlung. Fachliche Rücksprache erhalten die Berater von den leitenden Psychologinnen.

Das Team unserer Ambulanz für seelische Gesundheit ist direkt vor Ort in zwei Asylbewerberunterkünften. Derzeit erreichen wir Bewohner mit den Sprachen Arabisch, Kurdisch, Persisch, Somalisch, Französisch und Englisch.

Mittlerweile sind eine ganze Reihe von Artikeln, Fernseh- und Radiobeiträge zum Thema mentale Gesundheit von Geflüchteten und unserem Projekt erschienen. Eine kleine Auswahl:


Das Projekt ist genau das, was ich am Anfang in Deutschland gebraucht hätte. - Salah (psychosozialer Berater). Hilf' uns mit Deiner Spende, unsere Arbeit weiterzuführen!