Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Unterstützen Sie die Sportfreunde der Stiftung Attl

Die STIFTUNG ATTL ist eine Einrichtung für Menschen mit Behinderung bei Wasserburg am Inn, die Lern-, Wohn-, Arbeits- und Pflegeangebote für Betreute vom Kindes- bis zum Seniorenalter anbietet.

Birgit S. from Stiftung AttlWrite a message

Spaß am Sport - auch für Menschen mit geistiger Behinderung
Spaß an der Bewegung, Sportarten ausprobieren und dabei Freunde treffen - was für viele selbstverständlich ist, stellt Menschen mit Handicap oftmals vor große Herausforderungen. Nicht nur, dass sie - um überhaupt einen Sport ausüben zu können - pädagogisches Personal als Begleitung benötigen. Auch wenn es um Aktivitäten in der Freizeit geht, sind die geringen Mittel, die Menschen mit Behinderung in der Regel zur Verfügung stehen, schnell aufgebraucht. Umso wichtiger sind daher Zuwendungen, die ein regelmäßiges Training oft erst ermöglichen.

Über die Sportfreunde Attl

Die Sportfreunde Attl sind ein lockerer Zusammenschluss von Sportbegeisterten aus der Region Rosenheim. Im Jahr 2012 sammelten sie mit der „Adria-Alpen-Tour“ 2012, während  der sie von Venedig nach Attl zu Fuß gingen, erstmals Spenden, die in den Sportfonds flossen. Weitere Aktionen waren unter anderem „Chiemsee boahart“ 2014, für das sie eine Wochen lang nonstop um den Chiemsee liefen, natürlich nehmen sie auch regelmäßig am Attler Lauf und bei weiteren Sport-Veranstaltungen teil. Der Sportfonds unterstützt den Betreuten der Stiftung Attl bei der Ausübung von sportlichen Aktivitäten und springt ein, wenn die eigenen finanziellen Mittel nicht ausreichen.

Was ermöglicht der Sportfonds?
Dieser Spendentopf ermöglicht die Anschaffung von Trainingsgeräten und bezahlt die Kosten für Sportfreizeiten sowie für Fahrten zu Wettkämpfen. So wird daraus zum Beispiel die Jahreskarte im Kletterturm für die Klettergruppe und therapeutisches Reiten für Menschen mit Behinderung bezahlt. Die Fußballer und Handicap-Basketballer konnten sich über den Sportfonds bereits Trainingsgeräte leisten, gleiches gilt für die Showtanzgruppe. Die Attler Judokas, die inklusiv beim ASV Rott trainieren, werden immer wieder bei Fahrten zu Wettkämpfen unterstützt. Zuletzt ermöglichte ihnen der Sportfonds die Reise zu den Special Olympics Deutschland in Kiel 2018.