Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Individuelle Leseförderung für Grundschulkinder

Bereits seit über 2 Jahren organisieren wir eine individuelle Leseförderung für einzelne Kinder an der Schillerschule in Bissingen. Schulleitung und Lehrer loben das Projekt. Wir sind sparsam und haben tolle Partner - aber ohne Geld geht es nicht!

A. Hildenbrand from Förderverein der Schillerschule Bissingen e.V.Write a message

Lesenlernen ist ein schwieriger Prozess. Manche Kinder lernen es wie nebenbei. Aber sehr viele Kinder haben große Probleme, in dieser wichtigen Kernkompetenz in der Klasse mitzukommen. Das hat oft mit Aufmerksamkeit und Konzentration zu tun, aber auch echte Lese-Rechtschreib-Schwächen kommen zum Vorschein.
Der Förderverein der Schillerschule Bissingen e.V. hat daher eine Leseförderung ins Leben gerufen, die ausgewählten Kindern an der Schillerschule in Bissingen individuell auf die Sprünge hilft. Wir sind aktuell 10 ehrenamtliche Lesetrainer, die mit 36 Kindern arbeiten. Wir haben in Abstimmung mit Schulleitung und Lehrern ein Konzept entwickelt, das uns erlaubt, morgens, während der Unterrichtszeit, jedes Kind einzeln zu fördern. So kann man auf Wesen und Tempo jedes Kindes eingehen, oft hilft den Kindern schon dieser individuelle Zuspruch und sie machen nach kurzer Zeit schon Fortschritte. Es hört sich wenig an, aber man kann in 20 Minuten mit gezielt vorbereitetem Einzeltraining richtig viel erreichen. So wird der Alltag in der Schule für das Kind nicht zu sehr gestört und wir schaffen es personell und finanziell, alle Kinder, die uns empfohlen werden, zu betreuen.
Unsere Lesetrainer werden zu Beginn geschult und wir sind in regem Austausch miteinander und mit den Lehrern an unserer Schule. Seit dem Beginn unseres Engagements vor ca. 2 Jahren haben wir umfangreiches Arbeitsmaterial zusammengestellt und organisieren auch regelmäßig Fortbildungen. Für Ihren Einsatz erhalten unsere Lesetrainer eine Aufwandsentschädigung.
Damit wir nachhaltig erfolgreich weitermachen können, benötigen wir kontinuierlich Geld für die Aufwandsentschädigungen sowie für Fortbildungen und Arbeitsmaterialien.