Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Mein FSJ in Ghana - Jetzt unterstützen

Ab Mitte August werde ich, Raphael Werner, nach Ghana gehen um dort mein FSJ zu absolvieren. Dort werde ich Ferien- & Sommercamps für Kinder gestalten und die Nneka Youth Foundation in allen Bereichen unterstützen, v.a. in den Leseförderprogrammen.

R. Werner from Behinderung und Entwicklunszusammenarbeit e.V.Write a message

Hallo,
mein Name ist Raphael Werner. Ich bin 18 Jahre und mache gerade mein Abitur fertig. Während meiner 12 Jahre auf der Schule keimte in mir der Wünsch einfach mal weg zu gehen. So habe ich mich entschieden ein FSJ in Ghana zu machen.

Mein Projekt:
Ab August werde ich für ein Jahr nach Ghana in die Nähe der Hauptstadt Accra, genauer gesagt nach Tema, gehen um dort mein FSJ zu absolvieren. Dort werde ich die Nneka Youth Foundation (http://nnekafoundation.org/) in allen Arbeitsbereichen unterstützen, v.a. aber in den Leseförderprogrammen und der Gestaltung von Ferien- und Sommercamps. Ich werde in einer Gastfamilie leben und versuchen die Kultur Ghanas besser kennenzulernen und so zu einem gelungen Kulturaustausch beitragen. Mein FSJ läuft über die Organisation bezev, dies ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für eine gerechte, soziale und nachhaltige Welt einsetzt, in der alle Menschen die gleichen Entwicklungs- und Teilhabechancen haben.

Wozu brauche ich Spenden?
Mein Freiwilligendienst läuft über das Programm "weltwärts" (https://www.weltwaerts.de). "weltwärts" ist ein Förderprogramm der Bundesregierung, das entwicklungspolitische Freiwilligendienste in Entwicklungsländern mitfinanziert. Allerdings nur zu 75%. Die restlichen 25% muss der Freiwillige selber über einen Förderkreis ersammeln.
Mit diesem Geld werden unter die Kosten für meinen Flug und für meine Unterbringung gewährleistet, aber auch die von "weltwärts" vorgeschriebenen vier Seminarwochen und meine Versicherung. Außerdem werden durch die Spenden der Erhalt meiner Organisation bezev gewährleistet und somit der Fortbestand des Freiwilligendienstes.

Auf meiner Internetseite (fsj-ghana.de) findet Ihr noch mehr Infos, außerdem werde ich dort regelmäßig über meine Erlebnisse und Erfahrungen in Ghana berichten.

Bitte unterstützen Sie mich und auch meine Organisation mit einer kleinen Spende. 
Vielen Dank im voraus.
PS: Falls Sie spenden, senden sie mir bitte eine E-Mail, mit ihrem gespendeten Betrag: rjwm@outlook.de