Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Unterstütze das Stipendienprogramm in Mweso (DR Kongo)

Studieren Ohne Grenzen engagiert sich für Hochschulbildung in Konfliktgebieten und fördert Studierende, die selbstständig zum Wiederaufbau Ihrer Heimat beitragen möchten. Unterstützen Sie unser Stipendienprogramm in Mweso im Osten der DR Kongo.

J. Hellmig from Studieren Ohne Grenzen Deutschland e.V.Write a message

Was benötigt wird
3 Stipendien für ein dreijähriges agrarwissenschaftliches Studium in Mweso, DR Kongo im Wert von 1944 Euro.
Mit ihrer Spende können sie einen Beitrag dazu leisten, dass im kommenden Jahr drei weitere Kongolesinnen und Kongolesen ein Stipendium für ein agrarwissenschaftliches Studium erhalten. 

Über das Projekt
Studieren ohne Grenzen ist ein studentischer Verein, der sich für Bildung in Konfliktgebieten engagiert. Uns Mitglieder verbindet die Vision einer friedlichen und solidarischen Welt, in der alle Mitglieder ihr Lebensumfeld selbstbestimmt mitgestalten können. Wir sehen Bildung als ein Mittel zum Frieden und zur nachhaltigen Entwicklung und somit als einen Schlüsselfaktor zur Erreichung dieser Vision. Mit verschiedenen Projekten arbeitet Studieren Ohne Grenzen e.V. deshalb daran, den Zugang zu Bildung in Krisenregionen zu verbessern. 
 
Die aus den Medien vor allem durch Konflikte bekannte Region Nordkivu im Osten der DR Kongo vereint viele Gegensätze in sich: Fruchtbare Böden, mildes Klima und ethnische Vielfalt, aber auch eine traumatisch-gewaltsame Vergangenheit mit Milizen und Flucht, Hunger und Armut. Wissensverlust, großflächige Rodung und der fehlende Zugang zu lokalen Märkten führten schrittweise zu einem Abbau gesunder agrarischer Strukturen in der Umgebung von Mweso. Die agronomische Ausbildung der Bevölkerung für einen friedlichen und wirtschaftlich stabilen Wiederaufbau des Agrarsektors ist daher von zentraler Bedeutung. 
 
Unser Projekt in Mweso im Nordkivu hat zum Ziel, einen Beitrag zur nachhaltigen Sicherstellung der Nahrungsmittelsicherheit in der Region zu leisten. In Zusammenarbeit mit der lokalen Nichtregierungsorganisation CADEP bieten wir motivierten Kongolesinnen und Kongolesen ein Studienstipendium am agrarwissenschaftlichen Institut ISEA in Mweso. Neben der Bedürftigkeit legen wir bei der Auswahl der neuen Stipendiaten und Stipendiatinnen auch besonderen Wert auf soziales Engagement und ihre Motivation und Ideen für ein eigenes freiwilliges Projekt, welches sie neben ihrem Studium realisieren.
Seit 2010 konnten wir bereits 159 motivierte Kongolesen und Kongolesinnen ein Stipendium für ein dreijähriges Studium am örtlichen Agrarinstitut in Mweso anbieten. Bis Ende 2017 schlossen 82 der geförderten Studierenden den Studiengang erfolgreich ab, teilweise mit Auszeichnung. Im Jahr 2017 haben wir neue 12 Studierende in unser Stipendienprogramm aufgenommen. Als Wissensmultiplikatoren wirken sie danach auf vielfältige Weise in ihrem Umfeld weiter und tragen mit ihren gezielt ausgewählten sozialen Projekten wesentlich zum Wiederaufbau der gesamten Region bei. 

Für weitere Informationen über das Stipendienprogramm in Mweso, DR Kongo besuchen Sie gerne auch unsere Webseite: