Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Politische Bildung mit und für unsere FSJ-lerin

Damit unsere FSJ-lerin Daniela ihr FSJ beenden und sich weiterhin beim ENS einbringen kann, benötigt sie eure Hilfe bei der Finanzierung ihrer Miete. Pro Monat bezahlt sie 200 Euro bis zum Ende ihrer FSJ-Zeit sind das 1.000 Euro.

D. Trappe from Entwicklungspolitisches Netzwerk Sachsen e.V.Write a message

Liebe Freunde, Bekannte und Unterstützer*innen,

mein Name ist Daniela und ich bin in Oktober 2016 aus Bogota nach Deutschland gekommen, um zunächst in Dresden als AuPair zu arbeiten. Seit Oktober 2017 mache ich nun ein FSJ Politik in meiner Einsatzstelle, dem Entwicklungspolitischen Netzwerk Sachsen e.V. (http://www.einewelt-sachsen.de/).

Warum FSJ in Deutschland
Bevor ich nach Deutschland gekommen bin, habe ich Politikwissenschaft studiert. Dieses Studium würde ich gerne in Deutschland fortsetzen. Um mich auf mein Studium vorzubereiten wollte ich des FSJ Politik machen, um Einblick in die deutsche Politik zu gewinnen. Im Gespräch mit Freunden aus Deutschland habe ich gemerkt wie unterschiedlich Politik in den beiden Ländern funktioniert.. Dies hat mich sehr motiviert vor Ort das politische System Deutschlands besser kennenzulernen.


Warum FSJ beim ENS
Mein FSJ Politik wollte ich gerne beim ENS machen weil die Themen, mit denen sich der Verein beschäftigt mich sehr interessiert. Beim ENS geht es um Menschenrechte, entwicklungspolitische Bildungsarbeit, soziale Gerechtigkeit und partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Globalen Norden und Süden. Ein Schwerpunktregion ist Lateinamerika. Beim ENS hat mir gefallen, dass ich meine Perspektive einbringen kann und dadurch entwicklungspolitische Bildungsarbeit authentisch wird und außerdem im Büro Partnerschaftlichkeit gelebt wird.


Was möchte ich bis zum Ende meines FSJ machen
·Mitarbeit bei der Clean Clothes Campaing, (Kleidertausch, flashmobs)
·Workshops und Vorträge über Kolumbien
 politische Statements mit erarbeiten
·Plattform quergedacht
·Unterstützung des ENS Team bei ihren Veranstaltungen, z. B. bei der Ausbildung von migrantischen Referent*innen für die politische Bildung
·die deutsche Sprache gut beherrschen.

Warum benötige ich eure Unterstützung
In meinen FSJ arbeite ich 35 h die Woche beim ENS mit und bekomme ein kleines Taschengeld von 300 Euro. Leider kann ich damit nicht alle meine Lebenserhaltungskosten decken. Die Schwierigkeit für ausländische FSJ*Innen ist, dass sie keine Sozialleistungen bekommen und es ihnen nicht erlaubt ist, einen Nebenjob anzunehmen. Auch das ENS e.V,. darf mir keine zusätzlichen Honorare zahlen.
Damit ich mein FSJ beenden kann und mich auch noch weiter beim ENS einbringen kann, benötige ich eure Hilfe bei der Finanzierung meiner Miete. Pro Monat bezahle ich 200 Euro bis zum Ende meine FSJ sind das 1000 Euro.