Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Spende für das Geschwisterkindernetzwerk!

Das Geschwisterkinder Netzwerk ist Ansprechpartner für die Beratung, Vermittlung und Hilfestellung zur Unterstützung von Geschwistern von Bruder/Schwester mit schwerer Erkrankung oder Behinderung.

K. Lindhorst from Netzwerk e. V. Write a message

Die Bedürfnisse von Geschwistern von Kindern mit schwerer Erkrankung oder Behinderung stehen oft - aufgrund der besonderen familiären Situation und der Sorge und Mühe um das kranke Kind – ungewollt nicht im Vordergrund. 

Der von Krankheit oder Behinderung bestimmte Alltag der betroffenen Familien führt häufig dazu, dass den gesunden Geschwistern der Austausch mit Menschen in ähnlichen Lebenslagen fehlt. 

Die Kinder bekommen wenig Gelegenheit eigene Fragen, Sorgen und Ängste anzubringen und altersgerechte, fachkundige Unterstützung zu erfahren. Dabei begleitet viele Geschwister die Thematik der Krankheit oder Behinderung ein Leben lang.

Das Geschwisterkinder Netzwerk ist Ansprechpartner für die Beratung, Vermittlung und Hilfestellung zur Unterstützung von Geschwistern von Bruder/Schwester mit schwerer Erkrankung oder Behinderung.

In Zusammenarbeit mit einer Psychologin und der Hochschule Hannover, werden Gruppenangebote für Geschwisterkinder konzipiert und durchgeführt. Die Kinder erhalten dort die Möglichkeit, sich mit anderen auszutauschen, Erfahrungen zu teilen und Probleme oder Fragen anzusprechen. Außerdem gibt es bei jedem Gruppentreffen tolle Kreativangebote, Gruppenspiele, Gesprächsrunden und gemeinsam zubereitete Snacks. 
Die Kinder genießen eine unbeschwerte Zeit in der sie und ihre Bedürfnisse im Vordergrund stehen.