Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

1 / 3

Den “leisen Tod“ bezwingen: Grüne Öfen für die Familien in Äthiopien

Jährlich sterben ca. 4,3 Mio Erwachsene und Kinder an den Folgen der Rauchbildung in ihren Häusern. Damit ist Rauch für mehr Todesfälle verantwortlich als Malaria, AIDS und Tuberkulose zusammen. Ein Green Stove ist eine günstige und effektive Lösung.

A. Pilic from Stiftung Menschen für MenschenWrite a message

Dieses Projekt gilt einem Thema, das kaum bekannt ist und doch bei Milliarden Menschen den Alltag bestimmt: Genauer gesagt rund 2,7 Milliarden Menschen auf der Welt kochen in geschlossenen Räumen über dem Feuer. In der Regel verbrennen sie dabei Holzkohle, Brennholz oder Kuhfladen. Der Rauch zieht kaum ab und kann schwere Atemwegskrankheiten, Augenleiden oder gar Krebs hervorrufen.

Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) sterben jährlich mehr als 4,3 Millionen Erwachsene und Kinder an den Folgen der Luftverschmutzung in ihren Häusern. Damit ist Rauch für mehr Todesfälle verantwortlich als Malaria, AIDS und Tuberkulose zusammen. Es ist ein Sterben von dem man nur selten etwas hört. 


Green Stove - kleiner Einsatz, große Wirkung

Eine Lösung sind holzsparende Öfen, wie Menschen für Menschen sie in den Projektregionen verteilt. Wer sie nutzt, reduziert den Verbrauch an Brennmaterial um etwa die Hälfte. Auf diese Weise spart eine fünfköpfige Familie bei der Herstellung des Fladenbrots Injera, einem der Grundnahrungsmittel in Äthiopien, rund 530 Kilogramm Holz im Jahr. Das bringt auch ökologische Vorteile mit sich: Jede Familie, die einen holzsparenden Ofen nutzt, produziert rund 745 Kilogramm weniger CO2 im Jahr als eine Familie ohne Ofen. 

Bis heute hat die Stiftung insgesamt 246.955 Öfen verteilt. Dies ergibt eine jährliche Einsparung von rund 131 Tonnen Holz und 184 Tonnen CO2. Das entspricht ca. 240.000 Bäumen in Form einer 80- jährigen Buche.* 

Ein Green Stove ist schnell aufgebaut, einfach und effizient: Die geschlossene Form führt dazu, dass nur noch halb so viel Brennholz gebraucht wird. Durch den Abzug entsteht weniger gesundheitsschädlicher Rauch und die ganze Familie gewinnt Zeit und ist gesünder, also: Ein Gewinn für Mensch und Umwelt auf ganzer Linie. 

Für nur 6,- € kann sich eine Hausfrau in Äthiopien über so einen Ofen freuen. Wir wollen 1000 Frauen mit diesem GREEN STOVE versorgen. Helft uns und spendet. Jeder Euro zählt.

*Das Klima-Orakel ist eine Aktion der vom Bundesumweltministerium geförderten Kampagne "Klima sucht Schutz" in Zusammenarbeit mit dem Handelsblatt.