Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

1 / 6

Unterstütze die Rettungsschwimmer der DLRG KV Nürnberg-Roth-Schwabach e.V.

Unterstützen Sie die zweitgrößte ehrenamtliche DLRG-Einheit Bayerns. Rettungsschwimmer aus Nürnberg, Roth, Schwabach, Stein und Fürth investieren ihre gesamte Freizeit, um den Ertrinkungstod durch Schwimmausbildung und Rettungsdienst zu verhindern.

J. Laubenstein from DLRG Kreisverband Nürnberg-Roth-Schwabach e.V. Write a message

Helfen Sie uns, damit wir anderen Menschen in Not helfen können!
Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) ist die größte ehrenamtliche Wasserrettungsorganisation der Welt.

Unsere örtliche DLRG-Gliederung ist der Kreisverband Nürnberg-Roth-Schwabach e.V. (https://nuernberg.dlrg.de/) mit seinen 925 Mitgliedern. Davon sind über 250 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die sich für ein sinnvolles gemeinnütziges Hobby entschieden haben. Weg von den Gefahren der Straße - hinein in eine zukunftsorientierte über 105 Jahre alte Gemeinschaft.
Mehr als 120 aktive Mitglieder leisten ehrenamtlich in ihrer Freizeit insgesamt weit über 12.000 Einsatzstunden pro Jahr.
Dazu kommt noch eine vorbildliche Jugendarbeit, Schwimmunterricht und Schwimmtraining für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und natürlich die notwendige Büroarbeit.
Wir finanzieren uns im Wesentlichen aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und die uns vom Amtsgericht zugewiesenen Geldauflagen.
Helfen Sie uns mit Ihrer Spende, damit wir anderen Menschen in Not helfen können!

Vom 01. Mai bis 30. Sept. besetzen wir am Wochenende das Strandhaus West am Brombachsee
. (Ecke Pleinfeld, gegenüber Allmannsdorf)
Von dort beobachten wir die Badegäste und den einzusehenden Seebereich. Mit dem großen Rettungsboot "Elsbeth Biebel" stechen wir in See, sobald es eine Gefahrensituation auf dem Brombachsee erfordert. Als zusätzliches Rettungsboot kommt die "Arielle" zum Einsatz.

Da unsere Mitgliederzahlen seit über 10 Jahren ununterbrochen wachsen, müssen wir auch ständig unser technisches Equipment erweitern, sowohl in Quantität als auch in Qualität.

Und das kostet alles viel Geld...

This project is also supported on