Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

1 / 105

Förderverein Animal Hope and Wellness e.V.

Yulin 2019

S. Margenfeld
S. Margenfeld wrote on 04-09-2019
Hallo liebe Unterstützer unseres Fördervereins,

Sie sind die Ersten gewesen.
7 Leben, die wir, gemeinsam mit Andreas von ProWal, während dem Yulin-Hundefleisch-Festival 2017 von einem Schlachtmarkt retten konnten.
Seitdem haben wir 15 Reisen nach Asien hinter uns und über 50 Leben gerettet, von denen fast alle ein Zuhause in Europa gefunden haben.



Yulin 2017...



Yulin 2018...
Letztes Jahr haben wir 70 Hunde vom Yulin-Festival 2018 in unserer Auffangstation, dem Island Dog Village - einem Gemeinschaftsprojekt von Action Project Animal und unserem Verein - aufgenommen
Es war eine Rettung, ein vergangenes Jahr, das uns weit über unsere Grenzen hinaus gefordert hat.
Aber wir sind stark geblieben. Für sie.
All der Stress, all die Sorgen, es ist es wert gewesen. Sie sind es wert gewesen. Jeder Einzelne von ihnen.



Yulin 2019...
Wir waren bereit. Wir haben uns auf den Weg gemacht!



Über 60 Leben konnten von chinesischen Aktivisten aus einem Schlachthaus in Yulin gerettet werden.
Wir haben so viele wie möglich von ihnen bei uns aufgenommen.
Diese Hunde haben das Schlimmste überlebt und kämpften ums Überleben.
Sie waren alle in einem schrecklichen Zustand, stark dehydriert und unterernährt. Einige von ihnen hatten Staupe oder Parvovirose, tödliche Virusinfektionen.
Wir hatten ein Ärzteteam in unserer Auffangstation und gaben unser Bestes.



Die Überlebenden aus dem Hundeschlachthaus in Yulin kamen am Ort der Hoffnung, dem Island Dog Village, an.
Unser Ärzteteam war bereit, um die schwerkranken Hunde in Empfang zu nehmen.



Das Yulin-Festival, bei dem Tausende von Hunden ihr Leben lassen werden, fand erneut statt.
Und es gab nichts, das wir dagegen machen konnten.
Die Realität ist auch, dass Yulin jeden Tag in China ist. 365 Tage im Jahr.
Die Veränderung kann nur von den Menschen im Land selbst kommen, und hoffentlich wird sie das eines Tages auch.
Alles was uns übrig bleibt, ist derweil möglichst viele Leben zu retten.
Und das haben wir, gemeinsam mit den Aktivisten vor Ort, getan.
31 Hunde befinden sich nun in unserer Obhut und sie haben alle die ersten kritischen Tage überstanden.
Zu wissen, dass so viele andere nie Liebe erfahren werden und einen grausamen Tod sterben müssen, zerreißt einen.



Dieser unfassbare Wille zu leben...
,,Ich bin erneut Zeuge geworden. Zeuge davon, zu was diese Hunde in der Lage sind.
Und immer und immer wieder machen sie mich sprachlos. Diese Stärke. Diese Kraft.
Wie sie so viel hinter sich lassen können, mit diesem einen einzigen Ziel vor Augen - zu leben.
Ihr seid Helden. Wunder.
Kämpft weiter, meine tapferen Fellnasen. Wir kämpfen mit euch. ❤️"



Wir kamen zurück von unserer Yulin-Reise und sind nicht alleine geflogen.
Mit Penny, Peggy und Kimy haben wir die letzten 3 Hunde unserer Rettung 2018 mitgenommen, und somit alle Überlebenden von Yulin 2018 nach Deutschland geholt.



„Wie ein Gang durch die Hölle...“
Ein Gastblog bei PETA Deutschland über meine Indonesienreisen.



➡️➡️ Link zum Nachlesen - hier klicken -

Wie vor einigen Wochen angekündigt, so wurde nun der Gupo-Markt in Südkorea endgültig geschlossen. Die letzten 80 Hunde konnten alle gerettet werden.
Der Gupo-Markt war der zweitgrößte Hundefleischmarkt in Südkorea. Die Schließung des Gupo-Marktes erfolgte kurz nach der Schließung des größten Hundeschlachthofes des Landes im vergangenen Jahr!
Nach diesem großen Schritt besteht berechtigterweise Hoffnung, dass der Handel in naher Zukunft landesweit beendet wird.
Vielen Dank an alle nationalen und internationalen Aktivisten, die seit Jahren unermüdlich daran gearbeitet haben, dies zu erreichen.



Es ist an der Zeit einmal DANKE zu sagen.
Danke für jede Nachricht, jede E-Mail, jeden Kommentar und jeden geteilten Beitrag.
Vielen Dank für jede Spende, die während unserer Yulin-Rettung eingegangen ist.
Ohne euch, liebe Unterstützer unseres Fördervereins, könnten wir nichts von alledem machen.
Und keine unserer geretteten Fellnasen hätte jemals die Möglichkeit auf eine zweite Chance im Leben.

 „It is the Teamwork what makes the Dreamwork.“

Euer Basti

Bitte unterstützt uns weiterhin...
Comment | Send a message
All comments are visible in the comments section.