Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Förderung der gesellschaftlichen Integration autistischer Menschen

Förderung der gesellschaftl. Integration/Eingliederung autistischer Menschen durch Entwicklung eines Schlüsseltrainings in Zusammenarbeit mit Spezialisten, Ärzten, Therapeuten, Trainern und betroffenen Asperger- und hochfunktionalen Autisten selbst.

K. Ehrich from Key - TrainWrite a message

Im Fokus des Projekts steht die Entwicklung und Anwendung neuer und effektiverer Therapieformen für Asperger- und hochfunktionale Autisten in Zusammenarbeit mit Spezialisten, Ärzten, Therapeuten, Trainern und Betroffenen selbst. 
Die Basis, auf der diese Therapien stattfinden, stellt die neuesten Erkenntnisse aus publizierten Manuals verschiedener Unikliniken dar. Aufgabe ist es, diese Therapieansätze weiter zu entwickeln und den betroffenen Autisten in Form von Trainingsangeboten zur Verfügung zu stellen. 
Autisten unterliegen oft großen Einschränkungen in ihrer Lebensqualität durch die ausgeprägte Unfähigkeit, sich der restlichen Gesellschaft gegenüber verständlich zu machen und/oder diese zu verstehen. Das Training soll den Betroffenen ermöglichen, ohne Umwege erlernte Verhaltensschlüssel einsetzen zu können, um mit Nichtautisten auf einer gemeinsamen Ebene zu kommunizieren bzw. umzugehen. 
Verstehen und verstanden werden sind die Voraussetzungen für ein glücklicheres Leben autistischer Menschen. 
 Autistische Menschen haben in der Gesellschaft wenig bis keine Möglichkeiten der Gleichstellung oder konformen Entwicklung, sei es im Beruf oder Privatleben. Der Leidensdruck ist deswegen sehr hoch. Depressionen und Suizidgefahr sind oft die Folge. 
Das ist umso schlimmer, da viele Asperger- und hochfunktionale Autisten meist über hohe, geistige Fähigkeiten verfügen, die sie aufgrund der Problematik oft nicht weiterentwickeln und einsetzen können. Dabei könnten sie eine große Bereicherung für die Gesellschaft sein. Man geht davon aus, dass so berühmte Persönlichkeiten wie Darwin, Einstein, Beethoven, Mozart, Michelangelo oder Da Vinci Autisten waren, die nur durch glückliche Umstände in der Lage waren, ihre Fähigkeiten weiterentwickeln und einbringen zu können. 
Leider ist es heute immer noch fast unmöglich, als Autist wirkliche Erfüllung im Leben zu finden. Missverstehen, Ablehnungen, Anfeindungen, Ausgrenzungen, Übervorteilungen, Mobbing .... bestimmen zumeist das Leben dieser Menschen. 
Wo sollen diese Menschen die Kraft für eine stimmige, persönliche Entwicklung hernehmen? 
Eine Antwort ist ganz sicher: Durch ein Training, das ihnen das Handwerkszeug zum erfolgreichen Umgang mit der nichtautistischen Umwelt ermöglicht. 
Wir sehen es als unsere Aufgabe, so ein Training in Zusammenarbeit mit Ärzten, Therapeuten und Betroffenen zu entwickeln und anzubieten. 
Um eine möglichst hilfreiche Therapieform entwickeln und einsetzen, als auch vielen Betroffenen möglichst effektiv helfen und zur Seite stehen zu können, sind wir auf Hilfen und Förderungen Anderer angewiesen.

This project is also supported on