Gesund Kochen an Bremer Schulen

An aid project by “Sarah Wiener Stiftung (SWS)” (D. Mouratidis) in Bremen, Germany

100% funded

D. Mouratidis (Project Manager)

D. Mouratidis
Viele Kinder haben keinen Bezug mehr zu unverarbeiteten Lebensmitteln. Sie wissen nicht, was sie mit einer Gurke oder einem Sellerie anfangen sollen, wie man Nudeln kocht oder einen Salat macht. Einfachste Grundfertigkeiten des Kochens fehlen ebenso wie ein Grundwissen über die Lebensmittelerzeugung (Landwirtschaft) sowie über die globalen Auswirkungen unseres Ernährungsverhaltens auf die Umwelt.

In den Kochkursen der Sarah Wiener Stiftung (SWS) geht es um natürliches, möglichst unverarbeitetes, gesundes und genussvolles Essen. Wenn möglich regional, saisonal und bio. So bleiben die meisten Nähr- und Geschmacksstoffe erhalten und die Umwelt wird geschont. Die Kinder durchlaufen in den je 12 Modulen pro Kurs alle Ernährungssituationen eines Tages (Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Pausensnacks, Süßigkeiten etc.).

Die Sarah Wiener Stiftung bildet dazu an Bremer Schulen, v. a. in sozialen Brennpunkten, Lehrer und Erzieher als Multiplikatoren weiter. Diese führen dann kontinuierlich wöchentliche Koch- und Ernährungskurse mit den Kindern ihrer Einrichtungen durch. Die SWS evaluiert die Kurse fortwährend über standardisierte Rückmeldebögen. Möglichst alle Kinder, die an den Kursen teilnehmen, sollen auch einen Bio-Bauernhof besuchen, um ein erstes Gefühl für die Herkunft und Entstehung unserer Lebensmittel zu bekommen.

Das Modulsystem der SWS für die Koch- und Ernährungskurse ist bundesweit praxiserprobt und zweifach preisgekrönt. Es basiert auf den wissenschaftlichen Grundlagen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) und des Forschungsinstitut für Kinderernährung (FKE).

More information:

Location: Bremen, Germany

Read more

Information about the project:

Ask D. Mouratidis (Project Manager):

Q&A section loading …