Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Funded Animal Shelter Triple A Marbella

Malaga, Spain

Comment this project

The betterplace.org General Terms of Use apply.

M. Rainer 23 July 2011 at 09:33 PM
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

Ích habe z.Zeit einen Pflegehund welcher aus TripleA kommt und weiß wieviel Arbeit und Mühe es kostet um so viele Nasen zu versorgen und zu pflegen! Meinen vollsten Respekt für die Arbeit die dort geleistet wird.
Edit
U. Mala-Donna 05 May 2011 at 05:20 PM
Ich glaube, Triple A wird schon genug unterstützt von den Reichen und Schönen in Marbella, die auch mal ihre soziale Ader beweisen wollen. Da gibt es wirklich bedürftigere Tierheime! z.B. in Rumänien!

Ich kenne eine Reihe Tierschutz-Orgas, die das Geld hätten, um Fachpersonal einzustellen, aber auch sie tun es nicht! Ehrenamtliche Helfer gibt es doch zuhauf, die sind willig, kostengünstig und schauen einem nicht in die Karten!!!
Z.B. solche netten Menschen wie Jackie W. + Lisa St. (ist echt nicht zynisch gemeint!), die dann von ihnen ausgenutzt werden für die Drecksarbeit.

Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie perfekt die Tiere dafür eingesetzt werden können, um gutmütige Menschen zum Spenden und Helfen zu animieren!

Oft wird aber durch solche Hilfen die Situation nur verschärft. Da werden Leute unterstützt, die nicht mal Geld für die Tiere hatten, als sie mit dem 'Tierschutz' anfingen! Die Tiere haben bei ihnen auch kein gutes Leben, bekommen kein hochwertiges Futter, werden nicht ausreichend versorgt, sondern nur verwaltet. Sie sind oft leider nur Mittel zum Zweck, um Spenden zu sammeln!

Letzteres ist jetzt nicht bezogen auf Triple A, darüber weiss ich zu wenig, aber leider ist es sehr oft so im Tierschutz.
Edit
(unknown user) 18 July 2010 at 02:52 PM
Guten Tag, mein Name ist Lisa Steinemann, bin 18 Jahre alt und komme aus Wiesbaden, Germany. War grade im Internet auf der Suche nach Freiwilligenprogrammen und bin auf diese Seite gestoßen. Finde Ihr Projekt sehr interessant und hätte gerne weiter Informationen hierzu. Kann man bei Ihnen freiwillig vor Ort helfen? Vielen Dank schonmal. Liebe Grüße Lisa ps. Rückmeldung bitte an kleiner.engel17@live.de
Edit
Jackie W. 11 December 2008 at 01:38 PM
Ich selbst habe eine Dalmatinerhündin Dixie aus einem Tierheim geholt als ich knapp 11 Jahre alt war. Ich habe heute noch eine gewisse Vorstellung wie das ist, wenn soviele Hunde und Katzen auf einem Fleck sind. Deshalb bin ich mehr als erschrocken über die Zustände im Triple A, die deutlich zeigen, dass Hilfe notwendig ist. Das Gelände selbst ist von der Stadt kostenlos zur Verfügung gestellt worden und von der Grösse her hervorragend geeignet. Doch es fehlt an mehr Fachpersonal, die vor Ort mit anpacken. Die Tiere haben zwar Futter und Wasser und ein Dach über dem Kopf, aber sie brauchen dringend Menschen, die zum Beispiel mit ihnen Gassi gehen und spielen. Alle Helfer dort sind natürlich weit überfordert mit der täglichen Arbeit und haben so gut wie keine Zeit den sozialen Kontakt zu den Tieren aufrechtzuerhalten und zu fördern. Je mehr Zeit ein Hund oder Katze in dem Tierheim ist, desto mehr entwöhnt es sich dem Menschen, was wiederum dazu führt, dass die Tiere schlechter vermittelbar sind.
Es gibt für Jeden der will Möglichkeiten zu helfen. Mit Geld oder durch selbst mit-Anpacken, und auch durch weiter erzählen und viele andere Menschen darauf aufmerksam machen, dass man hier etwas Gutes tun kann.
Edit
(unknown user) 01 December 2008 at 08:05 AM

This comment responds to this news.

Es freut mich selber über solche Neuigkeiten, wenn man von so einem Projekt hört, die Tiere brauchen uns, genauso wie wir sie brauchen.
Edit
(unknown user) 30 November 2008 at 05:04 PM

This comment responds to this news.

Finde ich ganz toll, freue mich, weiter so
Edit
I. von Spörcken-Riemers 14 November 2008 at 06:32 PM
Ein olles Projekt, wo es sich wirklich Lohnt zu helfen!!!
Edit
H. Pentzlin 07 September 2008 at 05:39 PM
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

Leider fliegen wir selbst nicht nach Malaga, haben aber aus dem St. Franziskus-Tierheim in Hamburg 2 Hunde übernommen,die auf diesen Wegen aus einen spanischen bzw. rumänischen Tierheim kamen. Diese hatten somit die Gelegenheit, weitere Tiere vor dem ansonsten sicheren Tod zu bewahren. Jeder, der es zeitlich schafft, sollte nach Möglichkeit Flugpate für solche Hunde werden.
Edit