Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Closed Kinder in Südafrika lernen alle ihre Sinne zu nutzen.

Hout Bay, nahe Kapstadt, South Africa

Closed Kinder in Südafrika lernen alle ihre Sinne zu nutzen.

Hout Bay, nahe Kapstadt, South Africa

Bildung von Südafrikas Kindern, Förderung der Kleinkinder, Bezahlung einer Hilfslehrerin, Job für eine Südafrikanerin bieten, Ankämpfen gegen die Hospitalismuserscheinungen der kleinsten Kinder in Südafrika, Schulung der Sinne, Fremdsprache erlernen.

Gabriele S. from Noluthando e.V. | 
Write a message

About this project

BILDUNG KONTRA ARMUT
lautet das Motto, unter das wir unsere Bemühungen gestellt haben.
Wir wollen Kinder in die Lage versetzen, durch eigene Anstrengungen ihr Schicksal in die eigenen Hände zu nehmen.
Durch unsere nachhaltige Hilfe können sich auch die sozialen Strukturen dieser Region verändern.
Wir brauchen für unsere Arbeit mit den jungen Kindern aus den Townships von Südafrika viele Freunde und Förderer.
Auf unserer Internetseite finden Sie Informationen über unsere Projektarbeit. www.noluthando.de

WER WIR SIND UND WIE ES ANGEFANGEN HAT

Angefangen hat alles im Jahr 2014 auf einer Reise, als wir, Gabriele Schiebel und Angelika Ippendorf, die Vereinsgründerinnen und beide im Rentenalter, es sich in den Kopf gesetzt hatten, durch eine sechswöchige ehrenamtliche Tätigkeit im Kindergarten Noluthando und einer Schule in Hout Bay (Kapstadt) Land und Bevölkerung näher kennen zu lernen.
Das gemeinsame persönliche Erleben der krassen sozialen Gegensätze, einer unvorstellbaren Armut ganzer Schichten, der Besuch von Stadtteilen, die nur aus Bretterverschlägen und Plastikverkleidungen bestehen, von Kindern, die um ihr Überleben kämpfen, all das hat tiefe Spuren hinterlassen. Besonders der große Hunger nach Bildung, den wir dort erlebt haben und die starke Vernachlässigung der Kleinsten, hat uns bis ins Herz angerührt.

SO SIEHT UNSERE ARBEIT AUS
Zunächst einmal besteht unsere Aufgabe darin, Spenden in Deutschland zu sammeln, um damit eine "Hilfslehrerin" im Kindergarten Noluthando einzustellen und monatlich das Gehalt zu übernehmen.
Sie hat die Aufgabe Kleinkinder in kleinen Gruppen oder Einzelarbeit zu fördern, ihre soziale und emotionale Seite zu stärken und ein gesundes Selbstwertgefühl zu entwickeln und dabei englisch zu sprechen.
In unserem Projekt geht es zunächst um die ein- bis zweijährigen Kinder, die bisher nur „verwahrt“ werden ( Hospitalismuserscheinungen haben wir bei vielen Kleinkindern beobachtet). Da sie sehr wenig bis keine Lernanreize geboten bekommen, Wir fahren selbst nach Südafrika, um die "Teacher" für die Jüngsten fit zu machen und sie in die moderne Förderung
für Kleinstkinder, wie es in den westl. Lädern üblich ist,einzuführen.
Das monatliche Gehalt einer Hilfslehrerin beträgt ca. 200€ = 2400€ im Jahr.
Dazu sorgen wir auch für gesunde Ernährung.

Unsere Kontaktdaten lauten:
Gabriele Schiebel / Angelika Ippendorf
Dümpelacker 63 , 58642 Iserlohn
02374/7359000 mobil: 015221633313

Unsere Kontonummer lautet:
Noluthando e.V.
IBAN: DE 54450600090289018200
BIC: GENODEM1HG
Eingetragen im Vereinsregister des AG Iserlohn 1742 Steuernr: des Finanzamts Iserlohn : 328/5880/8954 Vbz 13

Wir sammeln jetzt für das zweite Jahr. Das erste Jahr ist schon durch andere Spenden gesichert.
Wir freuen uns, wenn wir auf diesem Wege das 2.Jahresgehalt unserer "Teacherin zusammenbekommen und das nötige Spiel- und Bildungsmaterialmaterial kaufen zu können.

Vielen Dank für das Interesse an unserer ARBEIT

Gabriele Schiebel   Angelika Ippendorf


Updated at 02. May 2018