Kinderlachen kehrt zurück!

An aid project by “REFUGIO Bremen” (N. Laudowicz) in Bremen, Germany

Donating is currently not possible. Please try again tomorrow or write the project manager.

N. Laudowicz (Project Manager)

N. Laudowicz
Den Kinder und Jugendlichen, die in das Behandlungszentrum von REFUGIO Bremen e. V. kommen, sieht man selten an, was sie in ihrem jungen Leben durchgemacht haben. Sie sind mit ihren Eltern, oft auch allein, vor Krieg, Gewalt, Verfolgung, Vertreibung, Folter und dem erzwungenen Einsatz als Kindersoldat geflohen. Die jungen Flüchtlinge hoffen, hier in Deutschland in Sicherheit leben zu können. Doch die Erfahrungen im Heimatland und auf der Flucht lassen sie nicht zur Ruhe kommen. Ihre Eltern können oft keine Stütze sein, da sie selbst stark unter den Erinnerungen und dem Verlust der Heimat leiden.
Bei REFUGIO Bremen e. V. finden die Kinder und Jugendlichen mit Flüchtlingsschicksal professionelle Unterstützung bei der Bewältigung des Lebens im Exil, der belastenden Vergangenheit und dem Aufbau einer neuen Zukunftsperspektive.
Für diese Kinder und Jugendlichen bestehen im Zentrum seit 2003 Angebote, da es an muttersprachlichen, trauma- und flüchtlingsspezifischen Therapieprojekten in Bremen mangelt. Auch das öffentliche Gesundheitssystem hält keine Angebote für sie bereit.
Im Zentrum sind dafür ein Psychotherapeut, eine Psychotherapeutin (in Ausbildung) und Kunsttherapeutin, ein Sozialpädagoge sowie viele ehrenamtliche TherapeutInnen tätig. Dadurch können jährlich etwa 90 Kinder, Jugendliche und Familien betreut werden. Ihnen wird ermöglicht, wieder leben zu lernen, sich altersgerecht entwickeln zu können und ihre Chancen in Deutschland zu nutzen.
Da die Behandlung für die Flüchtlinge kostenlos ist, muss das Zentrum jedes Jahr wieder neue Finanzmittel einwerben, um die Behandlungen aufrechtzuerhalten bzw. neue beginnen zu können. Die Nachfrage ist kontinuierlich hoch. Jede Spende unterstützt uns dabei, die Kontinuität in der Betreuung der seelisch belasteten Kinder und Jugendlichen aufrechtzuerhalten.

Wir suchen daher auch hier Unterstützung zugunsten der jungen Flüchtlinge. Die drei Flüchtlinge, denen wir eine Behandlung ermöglichen möchten, werden bei den Bedarfen und im Blog vorgestellt. Wir hoffen, wie bei den ersten drei Kindern und Jugendlichen, die wir hier vorgestellt haben, auf Ihre Unterstützung.
Der Erfolg des ersten Projektes ermöglichte drei jungen Flüchtlingen eine traumatherapeutische Behandlung:
1. O. (damals 8 Jahre), während der Bombenangriffe in Tschetschenien geboren, der Krieg wirkt in ihm, seiner Familie weiter - er war aggressiv, verhaltensauffällig, als er zu REFUGIO kommt,
2. M. (damals 16 Jahre) floh allein aus Westafrika vor Gewalt, Zwangsverheiratung und Genitalverstümmelung,
3.ein Junge aus Berg Karabach, der mit seiner Familie vor Verfolgung und Diskriminierung floh.
Diese drei kommen regelmäßig in das Zentrum und benötigen weiterhin Unterstützung.

Für 100 € kann einen Monat lang ein Kind/Jugendlicher Therapie, incl. Dolmetscherbegleitung und anteiliger Elternberatung erhalten. 100 € x 12 Monate = 1200€ pro Jahr und Kind / Jugendlicher

More information:

You will also find this project here:

  • Client banner 620x140
  • Client banner 620x140

Location: Bremen, Germany

Q&A section loading …
  • Uploaded at 07-03-2016

  • Uploaded at 31-08-2015

  • Uploaded at 31-08-2015

  • Uploaded at 01-04-2015

  • Uploaded at 14-08-2008

  • Uploaded at 14-08-2008

  • Uploaded at 14-08-2008